Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 5. September 2007, 10:19

Unternehmen

Novell und Microsoft unterstützen Silverlight für Linux

Eine weitere Zusammenarbeit zwischen Novell und Microsoft soll eine Portierung von Silverlight auf Linux unter dem Namen Moonlight beschleunigen.

Microsoft hatte seine Silverlight genannte Technologie im April 2007 als Konkurrenz für Adobes Flash vorgestellt. Das früher Windows Presentation Foundation Everywhere (WPF/E) genannte System soll plattformübergreifend konzipiert sein und in einigen Punkten Flash übertreffen. Bei Videos setzt es auf Windows Media Video (WMV) 9 mit Fähigkeiten für HD-Video. Dieser Codec implementiert den Standard VC-1, der auch bei HD-DVD und BluRay zum Einsatz kommt. DRM-Fähigkeiten sind in diesen Codec eingebaut. Damit soll Silverlight auch eine Konkurrenz zu Quicktime von Apple sein. Das System baut auf das.NET-Framework.

Zugleich mit der Vorstellung von Version 1.0 für Windows und Mac OS X kündigten Microsoft und Novell an, Silverlight auch für Linux bereitzustellen. Dazu will Microsoft Bemühungen des Mono-Projekts unterstützen, das Projekt Moonlight als Linux-Version von Silverlight zu implementieren.

Miguel de Icaza von Novell, Initiator von GNOME, Mono und Moonlight, nennt diese Ankündigung »historisch«. Er hebt in seinem Blog die gute Zusammenarbeit mit Microsoft hervor. Entwickler von Microsoft haben informelle Unterstützung bei der Implementierung von Moonlight gegeben.

Neben Silverlight 1.0 wird Novell auch das bereits in Entwicklung stehende Silverlight 1.1 implementieren. Während die erste Version Linux und Firefox unterstützt, will das Projekt künftig auch andere freie Systeme und Browser erreichen. Nach der Fertigstellung soll die Software allen Linux-Distributionen in Form von einfach zu installierenden Ein-Klick-Installationspaketen, DEB- und RPM-Archiven zur Verfügung stehen. Zur Zeit steht Moonlight im Versionsverwaltungssystem des Projekts zur Verfügung. Novell will weitere Entwickler für die Arbeit an Moonlight anstellen.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung