Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. September 2007, 19:24

Unternehmen

ATI-Chipspezifikationen für alle

Vertreter von AMD widersprachen Meldungen, wonach die geplante Freigabe der Chipspezifikationen nur unter NDA erfolgen soll, und kündigten freien Zugang für alle Interessenten an.

Wie der Online-Dienst Phoronix berichtet, will AMD alle Spezifikationen ohne eine Verschwiegenheitsklausel (NDA) veröffentlichen. Laut Matthew Tippett und John Bridgman werde das Unternehmen allen interessierten Entwicklern die benötigte Dokumentation zur Verfügung stellen. Im Falle von 2D-Funktionen soll dies schon »bald« passieren. Für eine Freigabe der 3D-Spezifikation braucht der Hersteller allerdings noch eine Weile. Doch auch sie sollen »schnell« veröffentlicht werden. Darüber hinaus plant das Unternehmen, auch die Interna von ATIs R300-GPUs offenzulegen.

Ende vergangener Woche hatten Vertreter des Chipherstellers AMD, der mit der Übernahme von ATI auch dessen Grafikchips erbte, angekündigt, zukünftig stärker auf quelloffene Software zu setzen. Dazu wird das Unternehmen mit Firmen wie Novell gemeinsam an offenen Treibern für Linux arbeiten. Einen faden Beigeschmack hinterließ allerdings eine Meldung von Phoronix, wonach die Treiberspezifikationen nur unter NDA (Non-Disclosure Agreement) übergeben werden. Damit wären zwar die Quellen frei, die Spezifikation hätte aber nicht weitergegeben werden dürfen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung