Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 12. September 2007, 16:30

Unternehmen

Sun kauft ClusterFS

Sun übernimmt die Mehrheit von ClusterFS und wird dadurch auch Eigentümer des freien Cluster-Dateisystems Lustre.

Wie Sun in Santa Clara, Kalifornien, bekannt gegeben hat, plant das Unternehmen, sein eigenes Betriebssystem Solaris an Lustre anzupassen, aber auch Lustre für Linux und Solaris weiterzuentwickeln. Bereits im Juli hatte Sun angekündigt, Lustre-Server, die auf dem Dateisystem ZFS von Solaris arbeiten, anzubieten.

Mit diesem Kauf verstärkt Sun nach eigenen Angaben sein Engagement in Open Source noch. Der Kauf von ClusterFS ist Bestandteil der aktuellen Strategie des Unternehmens, die umfassendsten Speicherlösungen für Hochleistungsrechner anzubieten. Teil dieser Strategie war auch die im Sommer erfolgte Vorstellung des Systems Sun Constellation. Sun Constellation soll sich so skalieren lassen, dass es zu den schnellsten Rechnern der Welt zählt. Lustre soll das ebenso skalierbare Dateisystem dafür sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung