Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. September 2007, 09:43

Software::Systemverwaltung

AMD gibt neue Grafiktreiber und Spezifikationen frei

Die neue Version 8.41.7 der Grafiktreiber von AMD/ATI bringt wie bereits angekündigt erhebliche Geschwindigkeitssteigerungen; zudem hat AMD einige Spezifikationen zur Grafikchip-Programmierung veröffentlicht.

Die Webseite Phoronix hatte dem neuen Treiber bereits vorab erhebliche Geschwindigkeitszuwächse bescheinigt. Die Qualität der ATI-Treiber wurde früher teils recht heftig kritisiert, da es nicht nur an Features und Stabilität, sondern auch an der Geschwindigkeit im Vergleich zu den Windows-Treibern mangelte.

Dies dürfte nun Geschichte sein. Version 8.41.7 des Treibers ist eine vollständige Neuentwicklung, die die Leistung auf das gleiche Niveau wie die Windows-Treiber heben soll. In vielen Tests soll die Leistung um 50 bis 90 Prozent höher als mit dem alten Treiber sein.

Der neue Treiber unterstützt die Radeon-Chips ab 9500 bis hin zu den neuen Chips der HD-Serie (HD 2400, HD 2600 und HD 2900). AMD empfiehlt zur Zeit, ihn nur für die HD-Chips einzusetzen. In künftigen Versionen sollen wieder alle Chips unterstützt werden.

Wie bereits angekündigt, hat AMD zudem die ersten Spezifikationen für die Chips R500 und R600 bereitgestellt. Zur Zeit handelt es sich um den 434-seitigen »RV630 Register Reference Guide« und den 460-seitigen »M56 Register Reference Guide«. Beide Dokumente können frei bei X.org heruntergeladen werden. Ein rudimentärer Treiber soll nächste Woche folgen. Weitere später folgende Dokumente werden die Programmierung der 2D- und 3D-Funktionen der Chips beschreiben. Eine erste positive Wirkung der Dokumentation hat sich bereits ergeben: Im Avivo-Treiber wurden die Definitionen einiger Register mit ihren offiziellen Namen versehen. Der Avivo-Treiber, ein Versuch, einen freien 3D-Treiber durch Reverse-Engineering zu erstellen, wird jedoch wahrscheinlich eingestellt, wenn der neue freie Treiber mit Hilfe der offiziellen Spezifikationen Realität wird.

Der neue Treiber kann ab sofort von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Zum Download bietet AMD einen 48,8 MB großen Installer an. Dieser erkennt automatisch, auf welcher Architektur er gestartet wurde, und installiert die entsprechenden Pakete. Er ist kompatibel mit X.org bis 7.2, offiziell jedoch nicht mit der neuen Version X.org 7.3.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: endlich Taten... (rama lama, Fr, 14. September 2007)
Re: OpenGL Unterstützung (default, Do, 13. September 2007)
Re: Welche Gründe gibt es für die Offenlegung von (asdf, Do, 13. September 2007)
OpenGL Unterstützung (Jochen Schmitt, Do, 13. September 2007)
Re[3]: endlich Taten... (August Meier, Do, 13. September 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung