Login


 
Newsletter
Werbung
Do, 13. September 2007, 10:19

Software::Distributionen

ReactOS 0.3.3

ReactOS 0.3.3 bringt rund ein halbes Jahr nach der Fertigstellung von ReactOS 0.3.1 zahlreiche Verbesserungen.

Control-Panel in ReactOS 0.3.3

reactos.org

Control-Panel in ReactOS 0.3.3

Die Entwickler haben Version 0.3.2 von ReactOS ausgelassen, da sich durch die Aktualisierung des Kernels massive Probleme mit inkompatiblen Treibern einstellten. In der jetzt vorliegenden Version von ReactOS, einem Betriebssystem, das es sich zum Ziel gesetzt hat, vollständig zu allen Windows-Versionen kompatibel zu sein, ist der Kernel weitgehend kompatibel mit NT 5.2. Nach Anpassung der meisten Kernel-Module zeigen sich nun Kompatibilitätsprobleme in anderen Teilen des Systems. Die Entwicklung konzentriert sich daher nun auf die Beseitigung dieser Probleme.

Die Änderungen in ReactOS 0.3.3 sind aus den genannten Gründen sehr umfangreich ausgefallen. Die Entwickler beschreiben die neue Version als spürbar stabiler als die alte. Sie soll sich auf realer Hardware installieren lassen, es gibt allerdings noch keine Unterstützung für USB, SATA oder NTFS.

Die größten Änderungen in ReactOS 0.3.3 neben den bereits genannten sind dem Projekt-Koordinator Aleksey Bragin zufolge die bessere Unterstützung von Win32-Anwendungen, die anhand zahlreicher neuer Screenshots dokumentiert ist, ein »ReactOS Package Manager« und zahlreiche Verbesserungen in den Systemprogrammen. Der »ReactOS Package Manager« soll das Herunterladen von Anwendungen ermöglichen, die sich mit einem Klick installieren lassen und sofort laufen sollen. Angeboten werden zur Zeit freie und Shareware-Anwendungen.

Der Download ist in Form einer Installations-CD, einer Live-CD und VM-Images für Qemu oder VMWare möglich. Der Quellcode steht ebenfalls zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung