Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. September 2007, 09:48

Software::Distributionen::Fedora

Fedora 8 Test 2

Die zweite Testversion der Linux-Distribution Fedora 8 steht als Live-CD- und DVD-Image zum Herunterladen bereit.

Die zweite Testversion von Fedora bringt neue Varianten der Distribution, sogenannte Spins, in Form der Fedora Developer Live-CD und der Fedora Electronic Lab (FEL) Live-CD, beide nur für die x86-Architektur. Erstere ist für Software-Entwickler gedacht, letztere für Elektronikstudenten und Hobby-Elektroniker, die sich mit dem Entwurf elektronischer Chips auseinandersetzen wollen.

Die Distribution setzt auf den noch nicht fertiggestellten Linux-Kernel 2.6.23 und installiert und verwendet den Sound-Server PulseAudio. Iced Tea, eine vollständig freie Java-Umgebung, die aus Teilen von OpenJDK, GCJ und anderen besteht, ist enthalten. Ein neues grafisches Werkzeug soll die Firewall-Konfiguration vereinfachen. Eine Vorschauversion von Compiz Fusion wird standardmäßig installiert. Das neue Theme »Infinity« soll das Aussehen des Desktops auffrischen. Als Desktops sind eine Testversion von GNOME 2.20 mit dem neuen Theme »Nodoka« und KDE 3.5.7 mit dabei.

Für Test 2 wurden eine DVD für eine Installation als Desktop, Entwicklungsrechner oder Server sowie Varianten der Live-CD, die auch eine Installation ermöglicht, produziert. Die DVD ist für die drei Architekturen x86, x86_64 und PPC verfügbar. Zusätzlich gibt es auch den Quellcode als DVD-Image. Die 64-Bit-Version des Live-Systems ist mit knapp 800 MB zu groß für eine CD und wurde daher als DVD-Image erstellt. Für x86 und x86_64 ist eine Variante der Distribution verfügbar, die KDE statt GNOME als Desktopumgebung enthält.

Der Download der ISO-Images ist über BitTorrent und von zahlreichen Mirror-Servern möglich. Viele Softwarepakete, die nicht auf den Medien Platz fanden, können aus den Repositorien der Distribution nachinstalliert werden.

Der Entwicklungszyklus zu Fedora 8 soll ungewöhnlich kurz ausfallen, da die Entwickler die Verspätung von Fedora 7 wieder kompensieren und danach alle sechs Monate eine neue Version herausbringen wollen. Daher soll es nur noch eine Testversion geben. Fedora 8 befindet sich daher bereits im Feature-Freeze. Am Funktionsumfang und den Systemmeldungen soll sich nichts mehr ändern. Für den 4. Oktober ist Test 3 geplant. Die offizielle Fedora 8-Distribution soll am 8. November erscheinen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: naja. (floehle, Fr, 14. September 2007)
Re[2]: 800MB CD (..., Fr, 14. September 2007)
Re[3]: naja. (pinky, Fr, 14. September 2007)
Re: 800MB CD (Christopher Bratusek, Fr, 14. September 2007)
Re[4]: Sound-Server? (avuDN, Fr, 14. September 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung