Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. September 2007, 09:09

Software::Desktop

Mazedonische Schüler bekommen Linux-Desktops

In mazedonische Klassenräume sollen Ubuntu-Server und Thin-Clients Einzug halten.

NComputing kündigte diese Woche an, mazedonische Schulen mit Ubuntu-PCs und Thin-Clients auszustatten. Diese Maßnahme ist Teil des vom mazedonischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft durchgeführten Projekts »Computer für jedes Kind«. Insgesamt wird NComputing mit seinen »low-cost virtual PC terminals« 160.000 Linux-Arbeitsplätze schaffen. Das ist ausreichend, um jedem Schüler der Primär- und Sekundärstufe ein eigenes Terminal zu geben.

»Das "Computer für jedes Kind"-Projekt ist das wichtigste Bildungsprojekt in der 15-jährigen Geschichte Mazedoniens«, sagt Ivo Ivanovski, Minister für die Informationsgesellschaft. »Unser Ziel ist es, eine wissensbasierte Wirtschaft aufzubauen. In den nächsten fünf Jahren sollen all unsere Arbeitnehmer gelernt haben, Kommunikations- und Informationstechnologien zu nutzen. Wie in allen Schulsystemem auf der Welt, hat auch unser Bildungssystem nur begrenzte Mittel, dieses Ziel umzusetzen. Aber mit der Einführung von NComputings Technologien übernehmen wir die Führung in der computerbasierten Schulbildung für Kinder.«

Technisch soll die Hardwareausstattung auf NComputing X300 basieren. 20.000 mit Ubuntu 7.04 betriebende Host-PCs speisen bis zu sechs Terminals, so dass an einer X300-Einheit maximal sieben Schüler arbeiten können. Die Terminals sollen mit einem Stromverbrauch von fünf Watt auskommen, keine beweglichen Bauelemente und Anschlüsse für Tastatur, Maus, VGA-Monitor und Netzwerk enthalten. Bei Modernisierungen müssen nur die PCs ausgetauscht werden. NComputing geht davon aus, dass mit dieser Konfiguration jeder Arbeitsplatz unter 70 Euro kostet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: beispielgebend (Marco Mahrle, Sa, 22. September 2007)
Re[2]: beispielgebend (phorkyas, Fr, 21. September 2007)
Überlebenskampf (Querulant, Fr, 21. September 2007)
Re[3]: Warum (skoll, Do, 20. September 2007)
Re[2]: Weniger als 490 EUR (Spelter, Do, 20. September 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung