Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. September 2007, 13:29

LIS AG gibt CoreBiz 3.0 frei

Die Linux Information Systems AG (LIS AG) hat CoreBiz 3.0 veröffentlicht - augenfälligste Neuerung ist der Umstieg von Debian auf Ubuntu als Linux-Plattform.

Mit Ubuntu 6.06 LTS (Long Term Support) ersetzt das Unternehmen ab sofort die bisher verwendete Debian-Distribution. Nach Angaben des Unternehmens sollen die Nutzer durch diesen Schritt von einer optimierten Unterstützung aktueller Hardware und einer verbesserten Integration der einzelnen CoreBiz-Module untereinander profitieren.

Neu in der Version 3.0 von CoreBiz ist die Anbindung an Microsofts Active Directory. Dadurch können Unternehmen neue Funktionen mit CoreBiz auf Linux-Basis realisieren, ohne dafür gleichzeitig eine bestehende Microsoft-Infrastruktur austauschen zu müssen. Eine weitere Neuerung stellt die Integration von KDE Kolab in die CoreBiz-Infrastruktur dar. Alle Nutzerdaten werden im CoreBiz Directory abgelegt und über die CoreBiz Management Console administriert. Darüber hinaus bietet CoreBiz CRM ein vereinfachtes Kopieren von Firmenadressen und eine Anbindung an GoogleMaps. Durch Safepoints kann die Konfiguration auf frühere, garantiert lauffähige Zustände zurückgesetzt werden.

Die mittelständische Unternehmen adressierende IT-Lösung stellt eine Plattform dar, in die auch weitere Open-Source-Projekte integriert werden können. Alle CoreBiz-Lösungen bestehen aus spezialisierten Modulen, die beliebig miteinander kombinierbar sind und Lösungen für IT-Infrastruktur und -Sicherheit, Groupware, CRM, Backup, VoIP, Client und Office bieten. Als Herzstück dient der zentrale Linux-Server namens Base mit dem OpenLDAP-basierten Verzeichnisdienst CoreBiz Directory.

CoreBiz 3.0 ist zu sehen vom 23.-26. Oktober auf der SYSTEMS München in Halle B2, Stand 314. Im Rahmen der Linux-Musterfirma CoreBoso demonstriert die LIS AG an 10 Arbeitsstationen, wie CoreBiz in die Geschäftsprozesse eines mittelständischen Unternehmens eingebunden werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung