Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. Oktober 2007, 08:36

Software::Systemverwaltung

Linux-Treiber-Projekt startet

Greg Kroah-Hartman hat angekündigt, seiner Initiative für Linux-Treiber nun einen Großteil seiner Arbeitszeit zu widmen.

Vor neun Monaten hatte der bei Novell angestellte Greg Kroah-Hartman eine Initiative ins Leben gerufen, die mehr Hardwareunterstützung für Linux bringen sollte. Hartman und andere Entwickler wollten kostenlos Treiber für interessierte Hersteller schreiben, als einzige Voraussetzung forderten sie eine Spezifikation und einen Ansprechpartner. Die Initiative blieb nicht ohne Kritik, da Hartman angab, auch Vertraulichkeitsvereinbarungen (NDA) akzeptieren zu wollen. Die Kritik kam zum einen aus dem BSD-Lager, aber auch einige Linux-Entwickler sehen bei solchen Vereinbarungen Probleme mit der Wartung dieser Treiber vorprogrammiert.

Nach der Ankündigung tat sich in dem Projekt zunächst einmal nichts, obwohl laut Hartman unerwartet hohes Interesse vorhanden war. Doch blieb ihm neben seinem Job und der Kernel-Entwicklung zuwenig Zeit. Das soll sich nun ändern, da er von Novell von anderen Aufgaben freigestellt wurde, um sich mit seiner ganzen Arbeitszeit dem Treiberprojekt widmen zu können. So hat er dem Projekt nun eine Webseite spendiert. Seine eigene Aufgabe sieht er zu einem großen Teil darin, die interessierten Firmen mit Entwicklern zusammenzubringen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung