Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Oktober 2007, 00:34

Software::Emulatoren::Codeweavers

CrossOver Linux 6.2 erschienen

CodeWeavers Crossover Linux 6.2 unterstützt jetzt offiziell die Steamversion von Team Fortress 2 und wirft DVDs auch wieder aus.

Ein Blick in das ChangeLog zeigt, dass die Team Fortress-Unterstützung die einzige wirkliche Neuerung ist. Neben vielen kleinen Fehlerkorrekturen verbesserte CodeWeavers in CrossOver Linux 6.2 die deutsche Lokalisierung und die Unterstützung für Quicktime 7. Desweiteren haben die Entwickler einen Fehler in der EVE Online-Installation behoben, so dass es nun auf Systemen mit installierter Arial-Schrift keine Probleme mehr geben dürfte.

Die kommerzielle Wine-Version CrossOver Linux ist vor allem für Anwender interessant, welche mit Windows-Programmen arbeiten müssen oder wollen. Die erste CrossOver-Version erschien 2002 und war vor allem zur Unterstützung von Microsofts Office-Programmen gedacht. Inzwischen werden auch jede Menge anderer Anwendungen unterstützt, zum Beispiel Apples iTunes, Quicken oder Spiele wie EVE Online und World of Warcraft.

CrossOver Linux 6.2 ist ab sofort in einer Standard- oder Professional-Variante käuflich zu erwerben. CodeWeaver stellt eine Testversion der Standard-Variante als Download zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung