Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 7. Oktober 2007, 19:12

Gesellschaft::Politik/Recht

Mainboard mit Embedded-Linux von Asus

Asus hat mit dem P5E3 Deluxe/WiFi-AP@n ein Mainboard herausgebracht, welches bereits ein eingebettetes Linux enthält.

Das auf einem Intel X38-Chipsatz beruhende P5E3 Deluxe/WiFi-AP@n unterstützt Intels Core2 LGA775-Prozessoren sowie die kommenden 45nm Multi-Core-Prozessoren mit einem FSB von 800 bis 1600 MHz. Das Board kann mit bis zu 8 GB Dual-Channel-DDR3-RAM bestückt werden und verfügt über zwei PCI Express 2.0 x16-Steckplätze, Schnittstellen für SATA, SATA to Go, Dual-Gigabit-Lan, IEEE 1394a (FireWire), 8-Kanal-High Definition Audio, WiFi 802.11n, sechs USB-Geräte sowie einen S/PDIF-Ausgang (SONY-PHILIPS Digital Interface).

Das integrierte, optional zu bootende eingebettete Linux SplashTop mit einem abgespeckten Firefox 2.0 und Skype 1.3.0.53 ermöglicht es, das System innerhalb von fünf Sekunden hochzufahren und für Internetrecherchen, Webmail oder VOIP-Sitzungen zu nutzen. Beim ersten Start des Browsers oder Skypes fragt der "SplashTop First Time Wizard" Optionen wie Sprache, Tastatur, Anerkennung des Lizenzvertrags sowie Datum und Uhrzeit ab.

Asus verlangt für das Board 360 US-Dollar. Auf phoronix.com kann man sich einen ersten Eindruck vom Board machen und bekommt ein paar Screenshots zu sehen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 45 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Selber bauen. (gargel karg, Mi, 17. Oktober 2007)
Re[4]: Genial (Felix, Mo, 8. Oktober 2007)
Ich fänds genial, wenn da auch gleich Xen mit drau (chvt, Mo, 8. Oktober 2007)
Re[2]: Leider zu teuer (phorkyas, Mo, 8. Oktober 2007)
Re[2]: Meckerziegen! (RSS-Feeder, Mo, 8. Oktober 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung