Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 12. Oktober 2007, 09:10

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu 7.10 RC freigegeben

Eine Woche vor der geplanten Veröffentlichung der Linux-Distribution Ubuntu in Version 7.10 wurde ein Release-Kandidat freigegeben.

Der Release-Kandidat ist nach Angaben von Steve Langasek vollständig, stabil und für letzte Tests durch die Allgemeinheit geeignet.

Ubuntu 7.10 (»Gutsy Gibbon«) wird GNOME 2.20 enthalten und standardmäßig mit einem aktivierten Compiz Fusion ausgeliefert. Die Distribution erkennt dabei automatisch, ob eine von Compiz Fusion unterstützte Grafikkarte eingebaut ist, und schaltet notfalls die 3D-Effekte auf dem Desktop aus. Daneben sind Kernel 2.6.22 und X.org 7.2 enthalten. KDE 3.5.7 kann ist der Standard-Desktop in Kubuntu, kann aber auch nachinstalliert werden. Für Server liefert die aktuelle Version der Distribution Novells AppArmor mit. Bei der ursprünglich von Immunix entwickelten Software handelt es sich um ein System zur Einbruchsverhinderung, das sowohl das Linux-Betriebssystem als die Linux-Anwendungen gegen externe Angriffe, Viren und andere Schadprogramme schützen soll.

Ubuntu 7.10 RC kann von einer Reihe von Mirror-Servern heruntergeladen werden. Die Installations-CDs stehen für die fünf Varianten Ubuntu (GNOME-Desktop), Kubuntu (KDE- Desktop), Edubuntu (Desktop mit Schul- und Ausbildungssoftware), Xubuntu (Xfce-Desktop) und Gobuntu (Ubuntu ohne unfreie Software jeglicher Art) zur Verfügung. Zusätzlich gibt es Installations-CDs für eine textbasierte oder Server-Installation. Alle ISO-Images sind als 32-Bit-System für x86 oder 64-Bit-System für x86_64 verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung