Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. Oktober 2007, 09:29

Software::Desktop::KDE

Dritte Betaversion von KDE 4.0

Mit der dritten Betaversion geht die Entwicklung von KDE 4.0 in die Endphase über.

Die dritte Betaversion von KDE 4.0 markiert nach Angaben der Entwickler auch das Festschreiben der KDE-Entwicklungsplattform, die nun ihre endgültige Form für KDE 4.0 angenommen hat.

Ein Großteil von KDE 4.0 befand sich seit der zweiten Betaversion oder kurz danach im Feature Freeze. Diese Teile wurden nur noch von Fehlern bereinigt und poliert. Einige andere Teile, darunter Plasma, waren weiter offen für neue Entwicklungen und wurden planmäßig mit neuen Features ausgestattet. Für alle Komponenten, die vom Funktionsumfang her abgeschlossen sind, nimmt das KDE-Team gerne Fehlermeldungen von den Testern entgegen.

Änderungen gegenüber Beta 2 gab es beispielsweise in Plasma. Ein neues Menu, das dem von OpenSuse entwickelten KickOff-Design beruht, wurde integriert. Es wurde ein Plasma Applet Browser hinzugefügt und eine Integration mit KGet entwickelt. Die verbleibende Arbeit besteht hauptsächlich darin, die einzelnen Komponenten besser zusammenzufügen.

KDEPIM wird in KDE 4.0 noch hauptsächlich aus Komponenten bestehen, die auf die Infrastruktur von KDE 3 zurückgreifen. Lediglich KAlarm wurde bereits vollständig portiert. Zahlreiche Verbesserungen gab es an den Bildungs- und Ausbildungsprogrammen von KDE (KDEEDU) und Konqueror.

KDE 4.0 Beta3 kann im Quellcode vom KDE-Server heruntergeladen werden. Darüber hinaus bieten diverse Distributoren compilierte Pakete zum Download an. Die Freigabe von KDE 4.0 wird für den 11. Dezember erwartet. Schon in wenigen Tagen soll daher jede Änderung, die über Korrekturen hinausgeht, eingestellt werden, um direkt danach den ersten Release-Kandidaten zu veröffentlichen. Der erste Release-Kandidat sollte am 24. Oktober erscheinen, könnte jedoch später kommen, da Beta 3 bereits eine Woche hinter dem Zeitplan liegt.

Zugleich mit KDE 4.0 Beta3 wurde die vierte Alphaversion von KOffice veröffentlicht. Die Entwicklung der Bürosoftware ist noch nicht so weit fortgeschritten wie die der anderen Anwendungen in KDE 4.0 Beta3. KOffice hat seinen eigenen, von KDE unabhängigen Release-Zyklus. KOffice 2.0 soll Ende dieses Jahres oder Anfang des nächsten Jahres fertiggestellt sein und die Features von Qt 4 nutzen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 91 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: KDE3 und KDE4 gleichzeitig (Anonymous, So, 21. Oktober 2007)
Re[7]: KDE 4 für den einfachen Benutzer? (dragon-fire, Fr, 19. Oktober 2007)
Re[4]: Reife? (PolitikerNEU, Fr, 19. Oktober 2007)
Re[3]: Reife? (Stefan M., Fr, 19. Oktober 2007)
Re[6]: KDE 4 für den einfachen Benutzer? (vicbrother, Fr, 19. Oktober 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung