Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Oktober 2007, 16:33

Software::Distributionen

Tägliche grml-Schnappschüsse verfügbar

Dank grml-live ist es möglich, jederzeit die neuste grml-Variante zur Hand zu haben.

grml-live ist ein Framework, das auf FAI (Fully Automatic Installation) basiert und mit dessen Hilfe sich mit nur einem Befehl ein grml/Debian-Live-CD-Image erstellen lässt. Damit können sich alle, die die nächste stabile Version nicht abwarten wollen, aus den tagesaktuellen Paketen eine den persönlichen Vorlieben angepasste grml-CD zusammenzustellen. Auf daily.grml.org stehen zwölf verschiedene, mit grml-live generierte, ISOs zur Wahl, denn grml hat Nachwuchs bekommen. Standen bisher mit grml-small, einer ca. 110 MB kleinen, konsolenorientierten Variante und dem 700 MB großen vollständigen grml zwei CD-Images zur Verfügung, soll grml-medium die Lücke zwischen diesen beiden füllen und eine Größe von maximal 200 MB nicht überschreiten. Worin allerdings der Unterschied zwischen grml-small und grml-medium besteht, geht aus der grml-Homepage noch nicht hervor. Neben den verschiedenen Image-Größen können Nutzer desweiteren entscheiden, ob sie ihr Image für 32- oder 64-Bit-Plattformen wollen und ob es auf Debian Sid oder Etch basieren soll.

grml ist eine auf Systemrettung ausgelegte Live-CD, welche in ihrer vollständigen, das heißt 700 MB großen, Variante auch diverse Windowmanager mitbringt. Die bisherigen Versionen basierten auf Debian Sid, dem Unstable-Zweig des Debian-Projekts. Die tagesaktuellen Schnappschüsse sind unter daily.grml.org als Download erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung