Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 30. Oktober 2007, 13:42

Gesellschaft::Politik/Recht

Vyatta Community Edition V3 veröffentlicht

Die freie, auch als kommerzielle Variante erhältliche Router-Distribution Vyatta ist in Version 3 erschienen.

Vyatta kombiniert Router, Firewall und VPN. Die neue Vyatta Community Edition 3 (VC3) bringt unter anderem VPNs mit IPSec, Multi-Link-PPP sowie mehr Sicherheit und Skalierbarkeit beim Routing-Protokoll BGP.

Das VPN mit IPSec soll nun dedizierte virtuelle Netze zwischen zwei Standorten (beispielsweise zwischen Hauptsitz und Zweigstelle eines Unternehmens) ermöglichen. Es unterstützt verschiedene kryptografische Algorithmen wie 3DES, AES (128 und 256 Bit), MD5 und SHA1. Zusätzlich ist es möglich, einen Cluster von Vyatta-Routern mit Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit einzurichten.

Mittels Multi-Link PPP (MLPPP) können mehrere WAN-Verbindungen gebündelt werden, um die Bandbreite zu erhöhen. BGP ist nun besser skalierbar, wodurch die Routen schneller konvergieren sollen. Eine Authentifikation der benachbarten Router mit MD5-Hashes soll die Sicherheit des Routens erhöhen. Auch die Kontrolle und Überwachung des Routens wurde verbessert.

Vyatta soll nach Angaben des Herstellers zeigen, dass Open-Source-Lösungen bei gleicher Leistung und Zuverlässigkeit preisgünstiger und flexibler als proprietäre Produkte sind. Die Community Edition steht zum kostenlosen Download als Image einer Installations-CD oder als virtuelle Appliance für VMware bereit. Eine kostenpflichtige Version mit Support und Updates ist ebenfalls erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung