Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. November 2007, 10:51

Software::Distributionen::BSD::NetBSD

NetBSD 4.0 RC4 freigegeben

Das NetBSD Release Engineering Team hat den vierten und voraussichtlich letzten Release-Kandidaten von NetBSD 4.0 freigegeben.

Der vierte Release-Kandidat soll nach den aktuellen Plänen die letzte Testversion vor der Freigabe der lange verzögerten Version 4.0 von NetBSD sein. Gegenüber RC3 wurden noch einige Änderungen vorgenommen. Neben einer Reihe von Korrekturen wurden die Treiber ste, piixide und msk aktualisiert, um weitere Hardware zu unterstützen. Die Zeitzonen-Daten (tzdata) wurden auf Version 2007h aktualisiert. Außerdem wurden die Release-Notes und andere Dokumentation überarbeitet.

Die Entwickler warnen vor einen Kompatibilitätsproblem auf 32-Bit-Plattformen, das durch eine Änderung im bio-Treiber in diesem Release-Kandidat aufgeworfen wird. offenbar konnten keine RAID-Partitionen über 4 GB unterstützt werden. Nachdem dies behoben ist, wird eine neue Version des Hilfsprogrammes bioctl benötigt. Dies betrifft jedoch nur Anwender, die bereits eine Testversion von NetBSD 4.0 einsetzen.

NetBSD 4.0 enthält zahlreiche Verbesserungen gegenüber Version 3.1: Neue Treiber, mehr unterstützte Rechner-Modelle, Integration von hunderten von Fehlerkorrekturen, neue und aktualisierte Kernel-Subsysteme sowie etliche Änderungen und Aktualisierungen des Basis-Systems. Die Aufstellung aller wichtigen Änderungen gibt einen Überblick und verweist auf das ausführliche Änderungsprotokoll.

Der Release-Kandidat kann vom FTP-Server des Projektes heruntergeladen werden. In Zukunft sollen nach dem Willen der Entwickler vollständige neue Versionen in Intervallen von sechs bis acht Monaten veröffentlicht werden. Die Hardware-Unterstützung soll wachsen und neue Features werden hinzukommen. Wichtigstes Ziel des Projekts bleibt jedoch, ein stabiles System bereitzustellen, das den Wünschen der Benutzer entspricht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung