Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. November 2007, 08:01

Software::Desktop::KDE

Erster Release-Kandidat von KDE 4.0

Gemeinsam mit dem ersten Release-Kandidaten von KDE 4.0 haben die Entwickler die endgültige Version KDE-4-Entwicklungsplattform veröffentlicht.

Der erste Release-Kandidat von KDE 4.0 besitzt nach Angaben der Entwickler in fast allen Komponenten bereits Veröffentlichungs-Qualität. Nur an Plasma, das die neue Desktop-Shell und das Panel für KDE 4 bildet, wird noch gearbeitet. Doch auch Plasma soll noch rechtzeitig fertiggestellt werden.

Daher ist laut dem KDE-Team der Release-Kandidat eine Version, die von allen Anwendern bedenkenlos eingesetzt und getestet werden kann. Die meisten in KDE 4 enthaltenen Anwendungen sollen für die tägliche Arbeit nutzbar sein. Die Entwickler erhoffen sich eine große Anzahl von Testern aus der Gemeinschaft, die verbleibende Fehler noch vor der Veröffentlichung von KDE 4.0 melden.

Interessierte Anwender können beim Testen helfen, indem sie eine möglichst aktuelle Version, möglicherweise einen Schnappschuss aus dem Versionsverwaltungssystem, einsetzen. Einfacher ist die Verwendung der regelmäßig aktualisierten openSUSE KDE 4 Live-CD oder der Debian KDE 4 Beta4 Live-CD. Eine Bugsquad-Seite informiert über verschieden Möglichkeiten. Jeden Samstag bis zur Freigabe von KDE 4.0 finden außerdem die Krushdays statt, bei denen die Anwender mit den Entwicklern Fehler untersuchen können.

Die Veröffentlichung von KDE 4.0 ist weiterhin für den 11. Dezember geplant. Bereits veröffentlicht ist nun die KDE-Entwicklungsplattform für KDE 4. Diese enthält die Bibliotheken und Programme, auf denen der KDE-Desktop beruht. Sie bildet die Basis zur Entwicklung von KDE-Anwendungen. Sie ist im Verzeichnis »stable« auf den KDE-Downloadservern zu finden.

KDE 4.0 RC1 kann im Quellcode vom KDE-Server heruntergeladen werden. Darüber hinaus bieten diverse Distributoren compilierte Pakete zum Download an.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung