Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. November 2007, 14:25

Software::Distributionen

Trustix Secure Linux eingestellt

Wie die Betreiber der auf Sicherheit spezialisierten Linux-Distribution »Trustix Secure Linux« (TSL) bekannt gaben, wird das Produkt noch bis Ende des Jahres mit Updates versorgt und danach eingestellt.

Bereits Anfang des Monats kündigte der Hersteller der Distribution, die Comodo Group, das nahende Ende des Produktes an. Demnach wird das Unternehmen zum Ende des Jahres alle Distributions-Updates und den direkten Support für TLS einstellen. Eine neue version der GPL-Distribution soll es unter der Ägide von Comodo nicht mehr geben.

Von der Entscheidung nicht betroffen ist die auf Unternehmen fokussierte Trustix Enterprise Firewall. Wie Comodo bekannt gab, soll das Produkt noch in diesem Jahr in einer neuen Version 4.8 veröffentlicht werden. Der Support für die letzte Version wird noch bis Ende 2008 fortgesetzt.

Trustix Secure Linux wurde ursprünglich von der norwegischen Firma Trustix AS entwickelt. Grundlage des Systems bildete die damalige Version von Red Hat Linux. Nach dem Konkurs von Trustix AS wurden die Namensrechte an die Comodo Group Ltd. verkauft, die in Phoenix, Arizona beheimatet ist. Bedingt durch die Tatsache, dass Comodo immer noch Trustix Enterprise Firewall entwickelt, ist deshalb nicht davon auszugehen, dass Trustix unter demselben Namen von Freiwilligen weiterentwickelt werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung