Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Januar 2000, 23:51

Software

Kurznews: KeyLink und IBM vereinbaren Partnerschaft; Babylon Software als Open Source freigegeben

KeyLink und IBM vereinbaren eine Partnerschaft beim Vertrieb von schlüsselfertigen Linuxsystemen.

IBM sorgt neben der Hardware ,auch für die Ausbildung , Support , Starter Kits und Demo-Server. Diese können von KeyLink-Wiederverkäufern genutzt werden.
KeyLink ist ein weltweiter Vertreiber von midrange Computer Systemen und setzte letztes Jahr rund 2.3 Milliarden US$ um.
Wie SpellCaster Telecommunication bekannt gab, stellt sie ihre remote access und ISDN Software als Source Code bereit. Die Freigabe der Software unter GPL soll es ermöglichen, einen einfach zu konfigurierenden PPP Stack unter Linux zu bekommen. Babylon dient der Konfiguration von Dial in und out. Es beherrscht außerdem Multilink.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung