Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. November 2007, 09:22

Unternehmen

Asus veröffentlicht fehlenden Quellcode

Asus hat den noch ausstehenden Quellcode zu einigen Komponenten des Eee PC veröffentlicht und ist damit den Lizenzbedingungen der GPL nachgekommen.

Vor wenigen Tagen hatte sich, ausgehend von einem Bericht im Blog von Cliff Biffle, die Meldung von einer möglichen GPL-Verletzung von Asus im Zusammenhang mit dem Eee PC verbreitet. Das vom Hersteller veröffentlichte 1,8 GB große Quellcode-Paket, das Asus als »Debian 4.0« bezeichnete, enthielt demnach nicht den Quellcode der von Asus vorgenommenen Änderungen.

Diese Änderungen anzubieten ist Asus durch die GPL verpflichtet. Denn der Eee PC wird mit einem vorinstallierten und angepassten Xandros Linux ausgeliefert, somit stehen der Kernel und zahlreiche Komponenten unter der GPL.

Vermutlich handelte es sich bei den fehlenden Quellen um ein Versehen von Asus, denn der Hersteller veröffentlichte inzwischen auf seinen Download-Seiten den Quellcode zu den fehlenden Komponenten. Darunter befinden sich ein LAN-Treiber, das HSF-Modem, das Modul ASUS_ACPI, Busybox (als Paket Xandros-busybox), der Linux-Kernel, der Uvcvideo-Treiber sowie der »EeePC 701 Source Code Debian 4.0«, das bereits erwähnte Quellcode-Paket. Es ist möglich, dass Asus noch weitere Komponenten nachreicht. So wurde der modifizierte WLAN-Treiber madwifi noch nicht publiziert. Da dieser jedoch unter einer dualen GPL- und BSD-Lizenz steht, ist Asus möglicherweise nicht zur Veröffentlichung verpflichtet.

Alle Komponenten mit Ausnahme des »EeePC 701 Source Code«, der als ZIP-Datei vorliegt, sind als RAR-Archive von den Download-Seiten von Asus erhältlich. In diesen Archiven finden sich die nochmals in ein oder mehrere Archive im Format tar.gz eingepackten Quellen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: wieso Verstoß? (thomas001, Fr, 30. November 2007)
Re[5]: wieso Verstoß? (she, Do, 29. November 2007)
Re[5]: wieso Verstoß? (she, Do, 29. November 2007)
Re[5]: wieso Verstoß? (Autch, Mi, 28. November 2007)
Re[4]: wieso Verstoß? (Neuer, Mi, 28. November 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung