Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 3. Dezember 2007, 11:59

Software::Distributionen

CentOS 5.1 freigegeben

Die Entwickler der freien Unternehmens-Linux-Distribution CentOS haben eine aktualisierte Version veröffentlicht.

CentOS ist ein freier Nachbau von Red Hat Enterprise Linux und nach Angaben der Entwickler vollständig kompatibel, da es aus den originalen Quellcode-Paketen der Red-Hat-Unternehmensdistribution mit nur wenigen Modifikationen erstellt wird. Wie bereits schon RHEL 5.1 beinhaltet auch die aktuelle Version von CentOS Verbesserungen in der Virtualisierung. Ab sofort sollen alle Windows-Varianten bis Windows 2008 Beta sich als Gastsysteme ausführen lassen, wobei die Geschwindigkeit gestiegen sein soll. Die neuen Prozessoren von AMD und Intel mit mehreren Kernen werden unterstützt und eine Live-Migration von virtuellen Maschinen ist möglich.

Laptops und Desktops sollen von verbesserter Energieverwaltung profitieren, die das Suspendieren in RAM oder auf die Festplatte umfasst. Zu den zahlreichen weiteren Verbesserungen gehören auch ein Update des SATA-Subsystems, ein stabileres GFS2-Dateisystem, Dateigrößen bis zu 16 TB in ext3-Dateisystemen, aktualisiertes Infiniband, RDMA über Ethernet, IPv6 und Treiber-Updates, die eine Vielzahl von neuer Hardware unterstützen. Darüber hinaus bietet CentOS 5.1 erstmals ein Netinstall-Installationsmedium zum Download an, das für eine Installation direkt aus einem Netzwerk genutzt werden kann.

Die aktuelle Version von CentOS kann vom Server des Projektes für die Architekturen x86 und x86_64 heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Von RHEL<5 auf CentOS 5.1 upgraden? (Bernd, Di, 4. Dezember 2007)
Re: Von RHEL<5 auf CentOS 5.1 upgraden? (Mario Lardieri, Mo, 3. Dezember 2007)
Nachtrag: yum-Updateproblem CentOS 5.0 -> 5.1 b (Markus Hermann, Mo, 3. Dezember 2007)
yum-Updateproblem CentOS 5.0 -> 5.1 beim Packag (Markus Hermann, Mo, 3. Dezember 2007)
Re: das Suspendieren (Oh_no, Mo, 3. Dezember 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung