Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. Dezember 2007, 14:16

Gesellschaft::Politik/Recht

Nokia gegen W3C-Standardisierung von Ogg Theora

Nokia hat in einer W3C-Arbeitsgruppe DRM als unverzichtbar und das freie Videoformat Ogg Theora als proprietär bezeichnet.

Das W3C (World Wide Web Consortium) ist die Standardisierungs-Organisation für das WWW. Eine der aktuellen Aktivitäten besteht darin, einen Rahmen für Video über das Web zu definieren. In einem am Mittwoch und Donnerstag stattfindenden Workshop zu Video im Web will die Organisation ihre künftige Strategie ausloten und sich möglicherweise erste Gedanken dazu machen, ob neue Standards nötig sind oder bestehende erweitert werden müssen.

Jeder Teilnehmer des Workshops hatte ein Positionspapier zu diesem Thema einzureichen. Wie nun bekannt wurde, hat sich Nokia im eingereichten Papier (PDF) zu DRM bekannt. Das Unternehmen sieht das bisherige Web als überwiegend frei an, Video-Werke sind jedoch überwiegend unfrei und laut Nokia dürfte es schwierig sein, diese beiden Welten zusammenzubringen.

So fordert Nokia, dass die Standardisierung von Protokollen und Dateiformaten nicht beim W3C stattfinden sollte, sondern bei anderen relevanten Organisationen wie der IETF. Das W3C sollte sich dagegen der Auswahl der Codecs widmen. Verwendete Codecs sollen laut Nokia kompatibel mit DRM sein, da sonst die Content-Industrie nicht mitspielen werde. Allerdings sei es nicht notwendig, die DRM-Unterstützung zur Verpflichtung zu machen.

Für Nokia kommen nur Codecs in Frage, die mit dem proprietären Geschäftsmodell der Content-Industrie konform sind. Für Video sollte dies H.264 sein, für Audio AAC. Für die Hersteller von Hardware, also auch Nokia, sind diese Codecs wohl mit Lizenzgebühren verbunden, die auch Nokia gern vermeiden würde. Doch sieht der Hersteller das freie Videoformat Ogg Theora als proprietär an und will dieses Format auf keinen Fall unterstützen. Einen Grund, warum Ogg proprietär und damit eine schlechtere Wahl als lizenzbehaftete, offensichtlich proprietäre Formate sein soll, gibt Nokia nicht an. Zwar gibt es einige Patente, die Ogg Theora betreffen, doch wurden diese alle für jede Verwendung freigegeben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung