Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Dezember 2007, 12:59

Linux-VorKon-Shop geht online

Mit einem neuen Konzept, das die Bereitstellung vorkonfigurierter Software gegen eine geringe Gebühr vorsieht, geht der VorKon-Shop an den Start.

Der Shop ist ein Konzept des Millin-Verlags, das die Idee der »Vorkon-DVD« in den Online-Bereich weiterführt. Der hauptsächliche Kaufanreiz der DVD bestand darin, Software für OpenSUSE als einfach zu installierende RPM-Pakete hinzuzufügen, die ohne weitere Konfiguration einsatzbereit sind. Dabei handelt es sich um Software, die normalerweise nicht Bestandteil der Distribution oder nicht einfach zu konfigurieren ist.

Ein Großteil der Anwender verfügt mittlerweile über eine so schnelle Internet-Anbindung, dass es komfortabler sein kann, die Software online anstatt von DVD zu beziehen. Dazu kommen weitere Vorteile wie die Auswahl einzelner Pakete, die die Anwender weniger kosten als eine DVD, automatische Updates und ein größeres Angebot. Ein Teil des Erlöses aus den Verkäufen dient der direkten Förderung der jeweiligen Projekte.

Der Shop bietet den Kunden eine persönliche und Passwort-geschützte Internet-Installationsquelle. Sie wird bei der ersten Bestellung eingerichtet und ist nur dem jeweiligen Kunden zugänglich. Dort werden die erworbenen Softwarepakete sicher untergebracht. Zur Installation verwendet man die üblichen Werkzeuge, z.B. YaST oder smart bei OpenSUSE.

Obwohl der Shop die ersten Produkte rund um OpenSUSE anbietet, ist er nach den Worten von Nicolaus Millin, dem Geschäftsführer des Millin-Verlags, als distributionsunabhängiger Marktplatz für freie Projekte, kommerzielle Anbieter und die Macher des VorKon-Shops gedacht. Hier sollen auch besonders Projekte unabhängig vom Wohl und Wehe einzelner Distributionen ihr Produkt anbieten und Unterstützung in Form von Geld erhalten können. Nach Angaben des Betreibers liegen bereits Zusagen von einigen freien Projekten und kommerziellen Anbietern vor, ihre Produkte im nächsten Jahr über den Vorkon-Shop zu offerieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 46 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Gruseliger Name (Marcus Woletz, Mi, 2. Januar 2008)
Re[2]: Sympathisch der Shop (yesbuntu, Mi, 2. Januar 2008)
Re[5]: Traurig (Prof. X, Mo, 31. Dezember 2007)
Re[5]: Gruseliger Name (Prof. X, Mo, 31. Dezember 2007)
Re[10]: Gute Idee (Nicolaus Millin, So, 30. Dezember 2007)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung