Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. Januar 2008, 14:31

Software::Distributionen

Syllable 0.6.5 veröffentlicht

Das freie Desktop-Betriebssystem Syllable erhielt mit Version 0.6.5 vor allem eine verbesserte USB-Unterstützung.

Der Zugriff auf USB-Geräte aus dem Userspace ist jetzt erstmals möglich, da die Bibliothek libusb erfolgreich portiert wurde und der Busmanager jetzt auch Gerätedateien (/dev/usb/*) erstellt. Daneben wurde auch die Scanner-Bibliothek libsane portiert. Die vollständige Unterstützung von Scannern wird jedoch noch etwas auf sich warten lassen.

Daneben gab es natürlich Fehlerkorrekturen, vor allem in dem trotz der vielen Mühen noch nicht ganz ausgereiften USB-Stack.

Es sind auch neue Netzwerk- und Grafiktreiber hinzugekommen, darunter der erste freie Treiber für DeltaChrome-Chipsätze der Firma S3 Graphics. Das NFS-Dateisystem wurde sowohl im Kernel als auch in Form eines aufgefrischten NFS-Servers wiederbelebt. Neu dazugekommen ist dagegen die Unterstützung für das Dateisystem OpenBeFS.

Softwareseitig ist das Brennprogramm SimpleBurn dazugekommen. Erstmals laufen jetzt auch gepatchte Versionen von Qemu und Bochs auf Syllable. Daneben wurden natürlich auch die Pakete des Basissystems nach Möglichkeit aktualisiert.

Neu ist auch, dass einige essentielle Pakete und Werkzeuge jetzt nicht mehr in /usr, sondern im geschützten Verzeichnis /system zu finden sind. Beispiele hierfür sind Systemheader und -dokumentation sowie Werkzeuge zum Prüfen des Dateisystems. Dadurch sollen unvorsichtige Änderungen nicht immer zu einem unbootbaren System führen und im äußersten Falle auch Reparaturarbeiten ermöglicht werden.

CD-Images und vorgefertigte Images für Emulatoren finden sich auf der der Downloadseite des Projekts.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung