Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. Januar 2008, 12:28

Software::Groupware

Scalix 11.3 freigegeben

Xandros veröffentlichte eine neue Version der Groupware-Lösung Scalix, einer Plattform für E-Mail- und Terminplanungsysteme, die nun ab sofort auch MS Outlook 2007 unterstützt.

Die wichtigste Neuerung der aktuellen Version 11.3 ist die offizielle Unterstützung von MS Outlook 2007. Der MAPI-Connector ermöglicht es Nutzern, auf die volle Funktionalität des Scalix-Servers nun auch über eine gesicherte SSL-Verbindung zuzugreifen, ohne dass zum Beispiel VPN-Verbindungen genutzt werden müssen. Darüber hinaus ermöglicht Scalix 11.3 die Bearbeitung und die Ansicht des Kalenders direkt aus CalDAV-fähigen Applikationen, einschließlich iCal oder Mozilla Sunbird und Lightning.

Zu den weiteren Neuerungen der aktuellen Version gehören Verbesserungen am Scalix Web Access (SWA). Unter anderem soll die Oberfläche schneller agieren und über eine bessere Rechtschreibprüfung verfügen. Darüber hinaus wurde die Unterstützung von asiatischen Zeichensätzen verbessert.

Das Konzept von Scalix beruht auf einer Implementierung von HPs OpenMail und zielt auf eine kostensparende Verbindung von Open Source und proprietären Messaging-Ansätzen ab. Aktuell unterstützt Scalix unter anderem die Interaktion mit diversen Clients oder via Weboberfläche Access. Scalix ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich, einer erweiterten kostenpflichtigen Edition für Unternehmen und einer unbegrenzt nutzbaren, kostenlosen Community-Variante (SCE).

Die Community-Edition unterstützt zur Zeit RHEL 4 oder 5, Fedora Core 7, Suse Enterprise Server 9 und 10, openSuse 10.2 und Debian. In der freien Downloadversion ist ein kompletter Server für POP bzw. IMAP sowie Scalix Web Access (SWA) enthalten. Die Anzahl der Premium-Accounts ist auf 10 reduziert. Die kostenfreie Variante richtet sich besonders an Organisation mit wechselnden Nutzern, Handelsunternehmen und Bildungseinrichtungen. Scalix 11.3 SCE steht auf den Seiten des Herstellers zum Download bereit und ist auch im Quellcode verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung