Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 16. Januar 2008, 18:49

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva und Turbolinux kooperieren

Wie Mandriva und Turbolinux heute bekannt gaben, arbeiten beide Unternehmen gemeinsam an einem neuen Grundgerüst für ihre Distributionen.

Die beiden Linux-Hersteller arbeiten laut eigenen Aussagen bereits seit Oktober gemeinsam an einem neuen Unterbau für ihre Projekte. Dazu haben Mandriva und Turbolinux eigens ein eigenständiges Entwicklungzentrum aus der Taufe gehoben, in dem laut Aussage der beteiligten Unternehmen über zehn Entwickler dauerhaft an einem neuen Unterbau für die beiden Distributoren arbeiten. Auch Entwickler aus dem Kreise der Gemeinschaft sollen an der Erstellung der Plattform beteiligt sein.

Gemeinsam wollen beide Unternehmen ein einheitliches Basissystem schaffen, das den Unterbau der Distributionen bilden soll. In den Lieferumfang des Systems sollen neben dem Kernel und der Glibc auch ein einheitlicher Compiler und diverse Systemtools und die Paketverwaltung RPM einfließen. Durch die Zusammenarbeit wollen die Hersteller gemeinsame Synergien nutzen und sich stärker auf neue Techniken und die Qualität konzentrieren.

Das erste Produkt, das die Neuentwicklung nutzen wird, stellt die kommende Version von Mandriva 2008 Spring dar. Die aktuelle Testversion der Distribution bringt X.org 7.3, KDE 3.5.8, KDE 4.0 RC2 (als Extra, das nicht standardmäßig installiert wird), GNOME 2.21, Kernel 2.6.24, OpenOffice.org 2.3, die aktuellen proprietären NVIDIA- und ATI-Treiber, standardmäßig aktiviertes PulseAudio und einiges mehr mit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung