Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 18. Januar 2008, 10:04

Spicebird holt Mails, RSS und Termine

Die indische Softwareschmiede Synovel bietet seit kurzem auf Ihrer Webseite den Open-Source-Groupware-Client Spicebird in der Version 0.4 an.

Home-Bereich informiert über Post, News-Feeds und anstehende Termine

Home-Bereich informiert über Post, News-Feeds und anstehende Termine

Spicebird beruht auf Mozilla Thunderbird und wurde um etliche Features erweitert. So hat der Spicebird neben seiner E-Mail-Funktionalität einen RSS-News-Reader, ein Chat-Modul und eine Verwaltung für Termine, Aufgaben und Adressen dabei. Laut Roadmap soll das Programm mit der Version 1.0 einen Exchange-Connector zu Groupware-Servern bieten. Bis dahin verwaltet es seine Termine nur lokal, per CALDAV-Server oder ICS-Dateien.

Wechselfreudige Anwender können sich schon jetzt mit Spicebird bekanntmachen, denn die Arbeit mit ihm gestaltet sich bereits angenehm. So verfügt er über einen Home-Bereich, in welchem der Anwender über eingetroffene Post, News-Feeds und anstehende Termine informiert wird. Um E-Mails zu lesen, unterstützt das Programm das POP- und IMAP-Protokoll, der Chat bedient sich des Jabber-Protokolls. Dank erhältlicher Add-Ons lässt sich der Spicebird aufbohren und um neue Funktionen erweitern.

Spicebird 0.4 steht unter drei Lizenzen (Mozilla Public License, version 1.1; GNU General Public License, version 2.0; GNU Lesser General Public License, version 2.1) und ist für Linux und Windows auf der Webseite des Projekts als Download erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung