Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 20. Januar 2008, 22:06

Software::Entwicklung

Trolltech gibt Qt unter der GPLv3-Lizenz frei

Wie das norwegische Unternehmen Trolltech im Rahmen der Freigabe von KDE4 bekannt gab, steht das plattformübergreifende C++-Framework Qt allen interessierten Entwicklern nun auch unter den Bedingungen der GNU General Public License Version 3 (GPLv3) zur Nutzung bereit.

Bereits in der Version 2.2 stellte Trolltech sein GUI-Framework, die Qt-Bibliothek, unter die GPL. Im Sommer des vergangenen Jahres änderte das Unternehmen wiederholt die Lizenzierung und lockerte die Wahl der Lizenz weiter. Fortan ist es möglich, Qt auch für Projekte unter der BSD-Lizenz vom 22. Juli 1999, Apache-Lizenz 2.0, der Common Public License 1.0 und 20 weiteren Lizenzen einzusetzen.

Wie Trolltech nun bekannt gab, steht Qt nun ab sofort auch Programmierern und Anwendern unter der GPLv3-Lizenz zur Nutzung bereit. Die Änderung der Lizenz umfasst die aktuelle Version von Qt sowie ältere Releases wie Qt 3.3.8, die in einer neuen Version freigegeben wurden. Nicht betroffen von der Änderung sind alle kommerziellen Lizenzen. Qt kann weiterhin auch mit einer kommerziellen Lizenz erworben werden.

Mit der neuesten Änderung ist nun möglich, dass auch KDE Teile der Umgebung unter die GPLv3 stellen kann, freut sich Richard Stallman, Autor der GPL und Präsident der Free Software Foundation. »Ich bin sehr erfreut, dass Trolltech sich dazu entschlossen hat«, zitiert das Unternehmen den FSF-Gründer.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 15 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Suse und andere MSlastigen Distries (Kai Herlemann, Di, 6. Mai 2008)
Re[2]: Suse und andere MSlastigen Distries (Erik, Di, 22. Januar 2008)
Re[5]: QT in SWT ? (Kevin Krammer, Mo, 21. Januar 2008)
Re[4]: QT in SWT ? (fuffy, Mo, 21. Januar 2008)
Re[4]: QT in SWT ? (LH, Mo, 21. Januar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung