Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 20. Januar 2008, 22:09

Software::Desktop::KDE

KDE ändert Releasezyklen

Das KDE-Team will sich künftig mehr auf die Releasezyklen der Distributoren einstellen und alle künftigen Hauptversionen der Umgebung in einem Halbjahreszyklus veröffentlichen.

Dateimanager, Systemeinstellungen und Menü in KDE 4

kde.org

Dateimanager, Systemeinstellungen und Menü in KDE 4

Mit der Freigabe der stabilen Version 4.0 ändert das Team um KDE die Freigabestrategie der Umgebung. Demnach werden alle künftigen Hauptversionen von KDE in einem Halbjahreszyklus veröffentlicht werden. Nicht betroffen von der Änderung sind Sicherheitsupdates von KDE. Wie Sebastian Kügler in seinem Blog schreibt, sollen sie in einem monatlichen Rhythmus freigegeben werden. Eine erste Korrektur-Version für KDE 4.0 soll noch in diesem Monat erscheinen. KDE 4.0.2 folgt im Februar.

Die im Juni geplante Version 4.1 von KDE wird laut Kügler um fehlende Funktionen erweitert und zahlreiche Korrekturen erfahren. Neben einer Portierung auf Mac, Windows und Solaris soll KDE 4.1 den Dragon Player, KDevelop und KDevplatform spendiert bekommen. Darüber hinaus planen die Entwickler, Plasma um eine Vielzahl von Funktionen zu erweitern. Unter anderem sollen die Layoutfunktionen des Systems verbessert, sowie Apple Dashboard-Widgets unterstützt werden. Darüber hinaus planen die Entwickler, Kopete weiter zu verbessern und das auf Akonadi aufbauende KDE-PIM einzubinden. Zu den weiteren Verbesserungen der neuen Version gehört das VOIP und Real-Time-Kommunikationsframework Decibel.

KDE 4.1 wird auf Qt 4.4 beruhen und neue Backends für Phonon (gstreamer, DirectShow, QuickTime) erhalten. Die Entwickler rechnen bis zur Freigabe von KDE 4.1 mit der Fertigstellung von KOffice2 und hegen die Hoffnung, dass auch Amarok2 fertig wird. Eine Garantie dafür gibt es allerdings nicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 56 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: KDE4 für debian/sid neben KDE3? (gttt, Mi, 23. Januar 2008)
Re[2]: Klasse! (sebas, Mi, 23. Januar 2008)
Re[2]: Klasse! (TBO, Di, 22. Januar 2008)
Re[4]: Sensationell innovativ! (Hans, Di, 22. Januar 2008)
Re[3]: Klasse! (!!!, Di, 22. Januar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung