Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Januar 2008, 14:25

Software::Spiele

Künstliche Intelligenz JEliza sucht neuen Namen

Das Programm JEliza, das eine künstliche Intelligenz mit semantischen Netzen simuliert, soll umbenannt werden.

Eine erste Erwähnung fand JEliza auf Pro-Linux an Weihnachten 2007. Seither wurde das Programm stetig weiterentwickelt, ist aber immer noch weit vom geplanten ersten Meilenstein entfernt. Als vermutlich leistungsstärkste Deutsch sprechende künstliche Intelligenz, die den Prinzipien freier Software folgt, kann man mit diesem Gesprächssimulator bereits jetzt eine Unterhaltung führen, auch wenn er dabei noch viele Fehler macht.

Alle Informationen, das gesamte Wissen von JEliza, wird als ein sogenanntes semantisches Netz abgespeichert. Das macht es möglich, nahezu alle Zusammenhänge zwischen bestimmten Begriffen intelligent anzuordnen und effizient Schlüsse zu ziehen. So kann JEliza von einem bestimmten Begriff zu anderen über diese Verbindungen Zusammenhänge in beliebiger Tiefe herstellen.

Nach mehr als eineinhalb Jahren sucht das JEliza Team nun einen neuen, einfachen, prägnanten Namen mit Wiedererkennungswert. Die Bezeichnung »JEliza« erinnert für die Entwickler zu sehr an Joseph Weizenbaums »Eliza«, mit dem JEliza jedoch nie etwas zu tun hatte. Trotzdem wurde JEliza bisher in vielen Fällen verwechselt oder mit Eliza gleichgesetzt und das Potenzial der freien KI nicht erkannt, was die Entwickler mittlerweile sehr stört. Andere Eliza-ähnliche Computerprogramme sind nach ihrer Erfahrung meistens nur eher einfache Chatbots, während JEliza deutlich höhere Ansprüche hat.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 53 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: namen sind schall und rauch.. (Herbert, Mi, 23. Januar 2008)
Re: Name für JEliza (Aküfi, Mi, 23. Januar 2008)
Vorschlag (kmb, Mi, 23. Januar 2008)
Re[2]: K.I.T.T (Kiit, Di, 22. Januar 2008)
Re[3]: K.I.T.T (blubb, Di, 22. Januar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung