Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 22. Januar 2008, 09:23

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu 6.06.2 LTS freigegeben

Das Ubuntu-Team hat zum zweiten Mal ein Update für die im Juni 2006 veröffentlichte Version 6.06 LTS veröffentlicht.

Als Ubuntu 6.06 LTS »Dapper Drake« am 1. Juni 2006 veröffentlicht wurde, kündigte das Entwicklerteam an, für diese Distribution in der Server-Version fünf Jahre lang Updates herauszugeben, für die Desktop-Version drei Jahre lang. Nun ist das zweite Update, als 6.06.2 bezeichnet, siebzehn Monate nach dem ersten Update verfügbar.

Es steht in Form von Live- und Installations-CDs in den gleichen 27 Varianten wie die ursprüngliche Version zur Verfügung. Dies schließt die Varianten Kubuntu, Edubuntu und Xubuntu ein, wobei für letzteres von Canonical kein kommerzieller Support angeboten wird.

Das zweite Update konzentriert sich auf die Verbesserung der Hardware-Unterstützung insbesondere für die Serverplattformen, für die auch neue Installations-CDs erstellt wurden. Über 600 Paket-Aktualisierungen wurden in das Update der Distribution integriert. Der Haupteffekt des Updates ist, dass nach einer Installation weniger Update-Pakete übers Internet nachinstalliert werden müssen.

Gemäß der Maxime, das System nicht zu ändern, um den geringstmöglichen Effekt auf Stabilität und Kompatibilität zu haben, wurden in dem Update lediglich Sicherheitslücken und wichtige Fehler korrigiert. Die Ankündigung des Updates enthält eine Auswahl der wichtigsten Änderungen. Die Entwickler gehen davon aus, dass eventuelle Zertifizierungen, die anhand Ubuntu 6.06 LTS vorgenommen wurden, durch das Update nicht beeinträchtigt werden.

Der Download der aktualisierten CD-Images ist von zahlreichen Mirror-Servern möglich. Die Installationsmedien sind bis auf die Server-Varianten die gleichen wie bei Ubuntu 6.06.1 LTS.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung