Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 23. Januar 2008, 09:40

Software::Distributionen

ReactOS 0.3.4

ReactOS 0.3.4 bringt vier Monate nach der letzten Version signifikante Fortschritte in einigen Bereichen.

Remote Desktop von ReactOS

reactos.org

Remote Desktop von ReactOS

ReactOS ist ein ein Betriebssystem, das es sich zum Ziel gesetzt hat, vollständig zu allen Windows-Versionen kompatibel zu sein. Der Kernel ist nach Entwicklerangaben weitgehend kompatibel mit NT 5.2.

Seit der letzten Version haben sich die Entwickler das Ziel gesetzt, alle zwei Monate eine neue Version zu veröffentlichen. Dieser Zeitrahmen konnte bei Version 0.3.4 nicht gehalten werden, besteht aber weiterhin. Von dem verkürzten Zyklus erhofft sich Aleksey Bragin, der Projekt-Koordinator, einen stabileren Hauptzweig des Systems. Wenn mehrere Monate ohne Veröffentlichung vergehen, dann stellt sich bei den letzten Tests vor der Freigabe meist heraus, dass sich zahlreiche Regressionen eingeschlichen haben, deren Behebung viel Zeit erfordern kann.

So nahm man sich nun den Linux-Kernel zum Vorbild, der vor dem Wechsel zu kürzeren Release-Zyklen unter demselben Problem litt. Ein Nebeneffekt dieser Maßnahme ist, dass es mehr Veröffentlichungen gibt, was auch zu größerer Bekanntheit des Projektes führen kann.

Die Änderungen in ReactOS 0.3.4 sind dennoch umfangreich ausgefallen. Zu den größten Änderungen in ReactOS 0.3.4 zählt eine vollständige Neuimplementierung des Config Managers, der nun kompatibler mit Windows 2003 sein soll. Unterstützung für SSE und SSE2 wurde hinzugefügt und die Tastatur- und Maustreiber sind nun Plug-and-Play-fähig.

Die von WINE übernommenen DLLs wurden auf den neuesten Stand gebracht. Die Unterstützung für RPC und IDL wurde repariert und aktualisiert. Die grafische Oberfläche soll dank enormer Verbesserungen in user32 sehr viel schneller sein. gdi32 erhielt Verbesserungen, die es kompatibler mit dem Original machen. Daneben wurden viele weitere Kernkomponenten verbessert, Übersetzungen sowie die Sprach- und Regionaleinstellungen bearbeitet. Ferner wurde ein Remote-Desktop-Client hinzugefügt.

Der Download ist in Form einer Installations-CD, einer Live-CD und VM-Images für Qemu oder VMWare möglich. Der Quellcode steht ebenfalls zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 79 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Frage (Der Pate, Di, 12. Mai 2009)
Re[2]: Frage (wrs, Mi, 20. Februar 2008)
Re: Apropos... (wrs, Mi, 20. Februar 2008)
Re[9]: Frage (Zeuge, So, 27. Januar 2008)
Re: ReactOS auf realer Hardware: Irgendwelche Erfo (tim, Sa, 26. Januar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung