Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 31. Januar 2008, 12:27

Unternehmen

Renault kauft Linux von Microsoft ein

Über ein Jahr nach der Bekanntgabe der Kooperation zwischen Microsoft und Novell können die Redmonder einen Großkunden für ihre Linux-Lösungen gewinnen und kündigen die Belieferung von Renault mit Linux an.

Laut einer Mitteilung von Microsoft und Novell hat sich der französische Autobauer Renault für Suse Linux Enterprise von Novell entschieden. Das Unternehmen will damit seine bestehende Linux-Umgebung konsolidieren und laut Aussagen des Unternehmens »Interoperabilität zwischen Windows und Linux herstellen«. Microsoft wird mehr als 1.000 Zertifikate vom Novell SUSE Linux Enterprise Server an Renault ausliefern. Diese kauften die Redmonder als Teil eines Abkommens zwischen Novell und Microsoft. Den Support für die Serverarchitektur wird Novell leisten.

Renault ist damit einer der größten Kunden, der die Kooperation der beiden Unternehmen für die bessere Zusammenarbeit zwischen Microsoft Windows und SUSE Linux Enterprise nutzen will. Das Abkommen schlug seinerzeit hohe Wellen. Vor allem die FSF zeigte sich beim Microsoft-Novell-Deal als einer der härtesten Kritiker und versuchte unter anderem durch eine Änderung der neuen GPLv3 zukünftig ähnliche Abkommen zu unterbinden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
soso (Herbert Dummfisch III, Sa, 2. Februar 2008)
Re[6]: FLASHBACK: Warum nicht Mandriva? (ein anderer User aus dem Enter, Fr, 1. Februar 2008)
Re[5]: FLASHBACK: Warum nicht Mandriva? (Sierk, Fr, 1. Februar 2008)
Re[5]: FLASHBACK: Warum nicht Mandriva? (Sierk, Do, 31. Januar 2008)
Re[2]: Renault Megane? (probabbel, Do, 31. Januar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung