Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. Februar 2008, 07:54

Software::Distributionen::Debian

HP stellt Thin-Client mit Debian 4.0 vor

Auch Hewlett-Packard hat jetzt einen Linux-PC im Angebot, jedoch handelt es sich bei dem »t5735« um einem Thin-Client.
Von goose

Als Betriebssystem wird auf dem »HP Compaq t5735 Thin Client« Debian 4.0 vorinstalliert.

Da der Trend immer mehr zum persönlichen Heimserver geht, ist der t5735 mit einem AMD Sempron 2100+ Prozessor (1 GHz Takt), 512 MB DDR-RAM und 1 GB Flash-ROM auch auf den ambitionierten Heimanwender zugeschnitten. Zur weiteren Ausstattung zählen Fast-Ethernet, acht USB-2.0-Ports und neben einem VGA auch ein DVI-Anschluss. Die ATI-Grafikkarte der Serie X1250, die 32 MB vom Hauptspeicher abzwackt, soll für einen Thin-Client mehr als ausreichend sein.

Für Anwender, die noch mehr brauchen, ist ein Erweiterungsmodul erhältlich, das je eine PCI-oder PCI-Express-, parallele sowie serielle Schnittstelle zur Verfügung stellt. Somit lässt sich ältere Hardware problemlos verwenden.

Der t5735 misst 21,5 mal 26,7 mal 4,6 Zentimeter und wiegt inklusive Standfuß 1,6 Kilogramm. Das Netzteil liefert maximal 50 Watt, woraus sich ein Energieverbrauch des Systems deutlich darunter ableiten lässt. Der Preis des Thin Clients liegt inklusive Tastatur und optischer Maus (nach Herstellerangaben nur mit zwei Tasten) und drei Jahren Garantie mit Vor-Ort-Service bei 500 Euro.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: ROM (Mark, Fr, 1. Februar 2008)
Re[3]: ROM (Christian, Fr, 1. Februar 2008)
Re[2]: ROM (Mark, Fr, 1. Februar 2008)
Re: ROM (Hacker Guitar of Galaxies, Fr, 1. Februar 2008)
ROM (romain, Fr, 1. Februar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung