Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 1. Februar 2008, 14:42

Software::Desktop::Gnome

GNOME 2.22.0 Beta 1 freigegeben

Die erste Betaversion von GNOME 2.22 steht zum Herunterladen und Testen bereit.

GNOME 2.22 nähert sich schnell. Im März soll die Desktop-Umgebung in der neuesten Version fertig sein und zahlreiche neue Features und Änderungen bringen. GNOME 2.22 Beta 1 (interne Versionsnummer 2.21.90) verwendet bereits aktualisierte Versionen von glib 2.15 (2.15.4) und GTK+ 2.12 (2.12.5). Die Änderungen der aktuellen Version der Umgebung sind in den umfangreichen NEWS-Dateien festgehalten. Sie umfassen unter anderem zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Die Back-End-Engine von Epiphany setzt ab sofort nicht mehr auf die Firefox-Engine auf, sondern bedient sich der KHTML-basierten Webkit- Engine, die bereits in Apples Safari-Browser ihre Anwendung findet. Gnome-vfs wurde durch die Kombination von gio und gvfs ersetzt. Um möglichen Inkompatibilitäten mit auf GNOME aufbauenden Applikationen aus dem Wege zu gehen, liefert das Team allerdings immer noch gnome-vfs aus. Allgemein gehen die Bestrebungen dahin, Abhängigkeiten von libgnome, libgnomeui, Bonobo und Gnome-VFS zu beseitigen und neue Schnittstellen wie DBUS, gio/gvfs und GtkPrint zu verwenden. Unter anderem wurden in der aktuellen Version Epiphany und Evince von der Altlast befreit.

Neu in der aktuellen Version von GNOME ist Cheese, eine Applikation zur Aufnahme von Bildern und Videos von einer Webcam. Evolution verfügt über eine verbesserte Spam-Erkennung und weitere Optionen zur Konfiguration der Spam-Filterung.

Mit der ersten Betaversion ist die Entwicklung der kommenden Version nahezu abgeschlossen. Das API wird eingefroren und soll sich für GNOME 2.22 nicht mehr ändern. Auch die Auswahl der Module, die in GNOME 2.22 aufgenommen werden, sollte eigentlich getroffen sein, wird sich jedoch um einige Tage verzögern. An diesen Modulen dürfen nur noch Korrekturen vorgenommen werden. Der Zeitplan sieht bis zu GNOME 2.22 noch eine zweite Betaversion (GNOME 2.21.91 bzw. 2.22 Beta 2) am 13. Februar und am 27. Februar einen Release-Kandidaten (GNOME 2.21.92) vor. Am 12. März wird, wenn weiterhin alles nach Plan verläuft, GNOME 2.22.0 veröffentlicht.

Der Quellcode von GNOME 2.22 Beta1 steht auf den Download-Servern des Projektes für die fünf Untereinheiten Platform, Desktop, Admin, Bindings und Devtools bereit. Zum Compilieren kann man die aktuelle Version von Garnome einsetzen, die zusätzliche Module bietet. Alternativ steht ein Modulset für jhbuild zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung