Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. Februar 2008, 16:56

Unternehmen

Novell will durch Zukäufe wachsen

Novells Präsident und Geschäftsführer Ron Hovsepian hat angekündigt, kleinere Firmen aufkaufen zu wollen, um sich zu vergrößern.

Für eventuelle Zukäufe stehen Novell rund 1,86 Mrd. US-Dollar kurzfristig zur Verfügung. Wie der Präsident und Geschäftsführer von Novell, Ron Hovsepian, angab, ist das Unternehmen daher daran interessiert, kleine Firmen zu übernehmen, die auf Linux, Software zur Verwaltung von Datenzentren oder Sicherheits-Software spezialisiert sind. In diesen Märkten sieht Novell die besten Chancen, weiter zu wachsen.

Trotz leichter Verluste im Quartal weisen Novells Finanzzahlen nach Ansicht einiger Analysten nach oben. Der Gewinn aus dem operativen Geschäft soll von 4% im Jahr 2007 auf 7 bis 9 Prozent 2008 steigen. Einige Anlageberater stuften Novells jahrlang stagnierende Aktie hoch. Nun muss Novell nach Ansicht der Business Week die Börse überzeugen, dass ein Zukauf von Firmen eine bessere Verwendung des Geldes als der Rückkauf von eigenen Aktien darstellt.

Mit seinen hohen Barreserven könnte Novell jedoch auch zum Ziel einer Übernahme durch Investoren oder ein anderes Unternehmen werden. Business Week nennt allerdings keine konkreten Interessenten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung