Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 8. Februar 2008, 09:30

Französische Studie empfiehlt den Einsatz von Open Source

Eine Kommission unter Führung des französischen Wirtschaftswissenschaftlers und politischen Beraters Jacques Attali hat in einer Studie den verstärkten Einsatz von Open Source angeraten.

Die Kommission wurde von der französischen Regierung eingesetzt, um Empfehlungen für anstehende Entscheidungen »zur Förderung des Wirtschaftswachstums« zu geben. In ihrem jetzt vorgelegten über 240 Seiten starken Abschlussbericht (PDF) schreibt die Kommission, dass fundamentale Reformen dringend geboten seien und ihr Bericht eine Empfehlung für die Reformen darstelle. »Die Welt ändert sich mit großer Geschwindigkeit«, stellen die Berater fest, beziehen sich hierbei aber ausschließlich auf die Weltwirtschaft. Reformen seien deshalb nötig, um Frankreichs Wirtschaft konkurrenzfähig zu halten.

In freier Software stecken immense Arbeitsleistungen, die einem Milliardenwert entsprechen. Davon stammt der Kommission zufolge die Hälfte von europäischen Entwicklern. Der Einsatz von freier Software kann Unternehmen bis zu 36% ihrer Entwicklungskosten sparen. Ferner soll der Open-Source-Markt um 40 Prozent pro Jahr wachsen.

Innerhalb der umfassenden Studie schlägt die Kommission mehrere Punkte vor, um den Einsatz von freier Software zu verstärken. Erstens soll der Wettbewerb zwischen freier und proprietärer Software gestärkt werden. So könnte im öffentlichen Sektor bis 2012 ein Open-Source-Anteil von 20 Prozent in Behörden-Applikationen erreicht werden. Eine zweite Maßnahme sollen Steuererleichterungen für Unternehmen sein, die Open-Source-Entwicklung betreiben, wie sie in den USA schon in Kraft sind. Als dritte Maßnahme soll sich Frankreich für mehr Interoperabilität zwischen freier und proprietärer Software einsetzen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[7]: Kompetenz (mad, Mo, 11. Februar 2008)
Re[2]: kosten (Felix Schwarz, So, 10. Februar 2008)
Re: kosten (Ebula, So, 10. Februar 2008)
Re: kosten (Felix Schwarz, Sa, 9. Februar 2008)
kosten (PC User, Sa, 9. Februar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung