Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Februar 2008, 17:25

Hardware::Systeme

Toll Collect bezieht Kassensysteme von Novell

In den Servicepartner-Werkstätten von Toll Collect, dem Betreiber des LKW-Mautsystems in Deutschland, wird künftig Linux eingesetzt.

Wie Novell mitteilte, hat sich Toll Collect für Novell Linux Point of Service als neues Betriebssystem für seine rund 1.400 Servicepartner-Werkstätten entschieden. Ausschlaggebend waren dabei die Stabilität, Sicherheit, Herstellerunabhängigkeit, Flexibilität und langfristige Wartung des Systems.

Toll Collect betreibt für die Bundesrepublik Deutschland das Mauterhebungssystem für LKW und übernimmt alle Funktionen von der Mauterfassung bis zur Mautzahlung. Die automatische Mauterhebung erfolgt durch ein Fahrzeuggerät, die sogenannte On-Board Unit (OBU). Den Einbau und die Inbetriebnahme der Fahrzeuggeräte nehmen Servicepartner vor, die von Toll Collect auch die Management-Anwendung erhalten, mit der die OBUs gewartet werden. Das für dieses Jahr geplante Update der Anwendung soll Novell Linux Point of Service als Basis haben.

Novell Linux Point of Service ist speziell für Kiosksysteme und Service Points konzipiert und wird zentral werwaltet und implementiert. Lösungen von Drittanbietern und zusätzliche Hardwaretreiber sollen sich leicht integrieren lassen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 30 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[7]: Toll (Arno, Fr, 15. Februar 2008)
Re[4]: statistische Geschwindigkeit (mic, Fr, 15. Februar 2008)
Re[5]: Toll (Micha, Do, 14. Februar 2008)
Re[7]: Toll (..., Do, 14. Februar 2008)
Re[6]: Toll (Neuer, Mi, 13. Februar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung