Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Februar 2008, 12:31

Software::Systemverwaltung

Korrigierte ATI-Treiber veröffentlicht

Im Zuge der monatlichen Veröffentlichungen seiner Treiber hat AMD aktualisierte Treiber für die ATI-Grafikchipsätze veröffentlicht.

Nachdem sich das Unternehmen in den vergangenen Monaten teils massive Kritik über die Qualität der ATI-Treiber anhören musste, konzentriert sich AMD bereits seit etlichen Versionen auf die Stabilisierung der Treiber. Auch dieses Mal wartet die aktuelle Version nur mit Korrekturen auf. Der Schwerpunkt der Arbeiten lag dieses mal offenbar auf der Behebung zahlreicher Abstürze. So soll der Server nicht mehr abstürzen, wenn die Auflösung im laufenden Betrieb geändert wurde und der Monitor kein DDC unterstützt. Darüber hinaus soll der Server beim Herunterfahren nicht mehr einfrieren, wenn der ati-events-Daemon nicht mehr verfügbar ist. Die erste OpenGL-Applikation einer Sitzung, die unter XServer-Xorg 1.4 gestartet wurde, blieb bisweilen hängen - auch dieses Problem wurde behoben. Ferner soll der Xserver nicht mehr abstürzen, wenn DRI initialisiert werden soll, aber die BusID in der xorg.conf ein falsches Format hat.

ATI Catalyst 8.2 kann ab sofort von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Zum Download bietet AMD wie immer einen Installer an, der automatisch erkennt, auf welcher Architektur er gestartet wurde, und die entsprechenden Pakete installiert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung