Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Februar 2008, 14:31

Software::Entwicklung

Red Hat stellt JBoss Enterprise SOA Platform vor

Red Hat hat die JBoss Enterprise SOA Platform vorgestellt, die Anwendungen und Geschäftsprozesse integrieren soll.

JBoss Enterprise SOA Platform vereint nach Angaben von Red Hat Service-orientierte Architektur (SOA) mit Möglichkeiten zur Integration von Applikationen und Geschäftsprozessen in einer einfach anwendbaren Unternehmens-Distribution. Gegenüber proprietären SOA-Plattformen soll sie offener und kosteneffizienter sein.

JBoss Enterprise SOA Platform besteht aus Open-Source-Projekten wie zum Beispiel JBoss ESB (Applikations- und Service-Integration sowie Mediation, Transformation und Registry), JBoss jBPM (Service Orchestration und Workflow Management für Mitarbeiter und Dienste) und JBoss Rules (Regelverwaltung, Integration und Nutzung von Regeln für ein semantisches Routen). Sie enthält zudem Clustering-Funktionen, die für Ausfallsicherung und Lastverteilung sorgen können.

Ein Mehrwert für die JBoss Enterprise SOA Platform soll durch die SOA-Partner geschaffen werden, die Lösungen in den Bereichen Governance, Sicherheit, Registry und Repository, Tools, Geschäftsprozess-Automatisierung und Aktivitäts-Überwachung sowie Enterprise Adapter anbieten.

Das Produkt wird voraussichtlich ab Ende Februar im üblichen Abonnement-Modell von Red Hat verfügbar sein. Das Abonnement bietet zertifizierten Produktzugang, technischen Support inklusive Korrekturen und Updates, ein Portal für Kunden-Support, Dokumentation und langfristige Stabilität.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung