Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Februar 2008, 21:32

Hardware

130 Euro-Laptop von Elonex

Das britische Unternehmen Elonex möchte am 28. Februar auf der "The Education Show" in Birmingham sein Mini-Notebook "One" vorstellen.

Das Gerät soll ohne Steuern 99 britische Pfund (ca. 130 Euro) kosten und dem EeePC von Asus Konkurrenz machen.

Wie der "One" genau aussehen wird, behält Elonex noch für sich. Lediglich eine kleine Strichzeichnung ist auf der Seite des Anbieters zu finden. Auch was die technischen Daten angeht, hält sich Elonex noch sehr bedeckt. Der One soll 950 Gramm wiegen und mit einer 1 GB großen Flash-Disk ausgestattet sein. Der Speicher lässt sich durch eine weitere Flash-Disk aufrüsten. Der Akku soll ca. drei Stunden lang halten und für die Kommunikation mit der Außenwelt hat Elonex ein WiFi-Modul verbaut. Das 7-Zoll-Display lässt sich abnehmen und dann laut Zulieferer Fontastic über einen Maussimulator auf der Rückseite bedienen. Über ein Touchpad soll das Gerät nicht verfügen. Das lässt vermuten, dass es sich bei dem Gerät um den Simple PC aus Taiwan handelt. Als Betriebssystem setzt Elonex auf freie Software, grundlegende Programme wie ein Büropaket, Browser, Instant-Messaging- und E-Mail-Client sowie ein MP3-Player sollen vorinstalliert sein.

Wird mehr Software gewünscht, lohnt sich ein Blick auch das Portal "ONEunion", welches mit dem Verkauf des One an den Start gehen soll. Hier möchte Elenox zusätzliche Programme bereitstellen und die Möglichkeit bieten, den One zu personalisieren. Bis zum Sommer möchte der Anbieter 200.000 Stück seiner Mininotebooks abgesetzt haben. Der Preis von 99 britischen Pfund ist nur zu halten, wenn das Gerät als Bildungsmittel anerkannt wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung