Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 25. Februar 2008, 12:32

Software::Distributionen::Canonical

Fünfte Testversion von Ubuntu 8.04

Die fünfte Testversion des für April 2008 geplanten Ubuntu 8.04 steht unter dem Namen »Hardy Heron Alpha 5« zum Download bereit.

Die neue Entwicklerversion der nächsten Version von Ubuntu bringt nach Informationen von Steve Langasek mehrere neue Features, die darauf warten, in größerem Maßstab getestet zu werden. Bei Ubuntu sind dies der Linux-Kernel 2.6.24.2 mit Erweiterungen, die Integration der Konfiguration von PolicyKit in die Administrationswerkzeuge und Firefox 3 Beta 3 als Standard-Browser. Der Gnome BitTorrent Downloader wurde durch die GTK-Version des populären BitTorrent-Clients Transmission ersetzt. xvnc4viewer wurde durch den neuen VNC-Client Vinagre ersetzt. Vinagre kann sich mit mehreren Rechnern gleichzeitig verbinden, VNC-Server mittels Avahi finden und sich die zuletzt benutzten Verbindungen merken. Der CD- und DVD-Brenner Brasero ersetzt Serpentine und wird standardmäßig installiert. Nautilus verwendet nun GVFS und mehrere weitere GNOME-Anwendungen wurden verbessert.

Auf Systemebene wurde der Linux-Hypervisor KVM offiziell eingeführt. libvirt und virt-manager sind nun Bestandteil des Systems. Die »virtio«-Änderungen, die den Gastzugriff auf Dateisysteme erheblich beschleunigen, wurden integriert. Die neue Firewall-Anwendung ufw (Uncomplicated Firewall) wurde hinzugefügt. Sie soll sehr einfach zu benutzen sein, ist jedoch zur Zeit eine reine Kommandozeilenanwendung.

Wird die Ubuntu-Live-CD von Windows aus gestartet, erscheint das CD-Menü »umenu«. Mit diesem lässt sich Ubuntu direkt unter Windows installieren. Dies soll für Anwender nützlich sein, die nicht von der CD booten können. Sie können dennoch eine eigene Partition für Ubuntu einrichten und Ubuntu von dieser booten. Die Alternative ist »Wubi«, eine Dual-Boot-Installation, die keine eigene Partition für Ubuntu benötigt.

Alpha 5 von Kubuntu enthält nun KDE 3.5.9, aber auch ein aktualisiertes KDE 4.0.1, das als Download aus den Repositorien verfügbar ist. Wie bei Ubuntu wurde auch hier der Installer »Wubi« hinzugefügt. Ferner ist KOffice 2 Alpha 6 enthalten.

Hardy Heron Alpha 5 kann von einer Reihe von Mirror-Servern heruntergeladen werden. Die Installations-CDs stehen für die mittlerweile sieben Varianten Ubuntu (GNOME-Desktop), Kubuntu (KDE-Desktop), Edubuntu (Desktop mit Schul- und Ausbildungssoftware), JeOS (für virtuelle Maschinen optimiertes System), Xubuntu (Xfce-Desktop), Gobuntu (System ohne unfreie Komponenten) und UbuntuStudio (System für Medienproduzenten und Musiker) zur Verfügung. Zusätzlich gibt es Installations-CDs für eine textbasierte oder Server-Installation. Alle ISO-Images sind als 32-Bit-System für x86 oder 64-Bit-System für x86_64 verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 47 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: wubi (DerAndere, Do, 28. Februar 2008)
Wubi für mac (DerAndere, Mi, 27. Februar 2008)
Re[3]: na ja (Nulli, Mi, 27. Februar 2008)
Re[2]: Ob die mit dieser Gnome Version glücklich w (anonymous, Di, 26. Februar 2008)
Re[2]: na ja (Kubuntu-Admin, Di, 26. Februar 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung