Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. März 2008, 14:30

gPC mini - kleiner Linux-PC von Everex

Everex hat kürzlich seinen gPC mini auf den Markt gebracht. Der kompakte Desktop-Rechner läuft mit Linux.

Everex

Mit gPC mini ergänzt der Hersteller Everex sein Angebot an Green PCs um einen kleinen Desktop-Rechner, welcher auf den ersten Blick stark an den Mac Mini erinnert. Im Inneren des Winzlings hat Everex einen mit 1,86 GHz getakteten Pentium Dual-Core Mobile Processor T2130 und 512 MB DDR2 667 SDRAM verbaut. Des weiteren verfügt das Gerät über eine 120 GB große Festplatte und ein DVD+/-RW-Laufwerk. Für die Grafik sorgt ein GMA950-Grafikchip von Intel und um den Ton kümmert sich eine Realtek ALC268 High-Definition Audio. Die Kommunikation mit der Außenwelt übernimmt eine Ethernet-Port mit 1 Gbit/s. Neben dem Netzwerkanschluss, DVI-I und S-Video kann der gPC mini einen IEEE 1394-Port, vier USB 2.0-Anschlüsse, Line-Out, Line- und Mic-In sowie einen 4-in1 Media Card Reader vorweisen.

Als Betriebssystem ist gOS vorinstalliert, welches vor allem auf Google-Anwendungen, unter anderem Mail, Docs, Calendar, News und Maps, setzt und diese mit wenigen Klicks auf den Desktop holt. Zusätzlich lassen sich Open Source-Klassiker wie Mozilla Firefox, Meebo, Skype, GIMP und OpenOffice.org 2.3 problemlos nutzen.

Everex bietet auf sein Produkt ein Jahr Garantie und kostenfreie Unterstützung rund um die Uhr bei technischen Problemen. Der kleine Rechner kostet 500 US-Dollar, ca. 330 Euro, und ist vorerst nur in den USA erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Linux-PC (Frank, Di, 11. März 2008)
Re[4]: Klassiker (Brian, Do, 6. März 2008)
Re[2]: Hübsch (Gnatzmann, Mi, 5. März 2008)
Re[8]: Nett für einen Homeserver (nufap, Mi, 5. März 2008)
Re[4]: Hübsch (lodger, Mi, 5. März 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung