Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Februar 2000, 08:33

Software::Security

Sicherheitslücken in MySQL und apcd

Caldera meldet ein Problem in MySQL, Debian ein Probem in apcd.

Caldera meldet eine Sicherheitslücke in MySQL, die es einem Benutzer mit GRANT-Rechten gestattet, jedes Datenbank-Paßwort zu ändern. Es ist nicht ganz klar, ob MySQL generell betroffen ist oder nur die Version, die in OpenLinux eServer 2.3 eingesetzt wird. Die 4 aktualisierten Pakete stehen bei Caldera bereit.

Debian meldet eine Sicherheitslücke in apcd, einem Daemon zur Überwachung der USV. Ein Benutzer kann dadurch beliebige Systemdateien überschreiben. Updates stehen bereits zur Verfügung. Der Paketname ist apcd_0.6a.nr-4slink1.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung