Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 24. März 2008, 12:04

Gemeinschaft::Konferenzen

Augsburger Linux-Infotag 2008

Am 29. März 2008 lädt die Linux User Group Augsburg zum 7. Augsburger Linux-Infotag ein.

Der diesjährige Augsburger Linux-Infotag steht unter dem Motto "Linux im Alltag". Dort möchte die Linux User Group Augsburg zusammen mit der Fachhochschule Augsburg zeigen, dass das freie Betriebssystem in vielen Anwendungsbereichen eine Alternative zu herkömmlicher, proprietärer Software sein kann.

Den Besuchern werden drei parallele Vortragsreihen geboten, welche die Veranstalter in Kategorien für Anfänger, Fortgeschrittene und Freiheitsliebende gegliedert haben. Die Einsteigervorträge vermitteln Wechselwilligen einen ersten Einblick in Linux, die wichtigsten Kommandozeilenbefehle und einen Exkurs, wie Homebanking unter Linux funktioniert.

Im Fortgeschrittenenforum werden der Editor Vim und die Grundlagen der Virtualisierung vorgestellt sowie KDE und das Projekt Linux in München näher beleuchtet. Freunde der digitalen Bildbearbeitung können Programme kennenlernen, mit deren Hilfe ihre Möglichkeiten über die Grenzen von Gimp hinauswachsen. Im Forum "Frei wie in Freiheit" stellen sich die Projekte OpenStreetMap und Wikipedia vor und laden zum Mitmachen ein. Zudem lernen Besucher hier Programme für die Datensicherung und -wiederherstellung sowie Bildungs- und Lernsoftware unter Linux kennen

Außerhalb der Vorträge präsentieren sich viele Initiativen und Projekte an Ständen, darunter Freifunk, Amateurfunk und Ubuntu. Besucher des 7. Augsburger Linux-Infotags sind ab 9:30 willkommen, Schluss ist 17:30, anschließend können Interessierte den Tag in geselliger Runde mit Gleichgesinnten ausklingen lassen.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung