Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. März 2008, 14:13

Software::Business

EnterpriseDB stellt Postgres Plus vor

EnterpriseDB, Anbieter von auf PostgreSQL beruhenden Datenbanksystemen, hat neue Produkte vorgestellt und neues Kapital erhalten.

EnterpriseDB beackert bereits seit März 2004 das Feld der Kunden, die die freie Datenbank PostgreSQL im Unternehmen einsetzen. Das Unternehmen hat bereits mehrfach Startkapital erhalten, zuletzt 2006 von Fidelity Ventures, Charles River Ventures und Valhalla Partners. Nun haben diese Firmen zusammen mit IBM weitere 10 Millionen US-Dollar in EnterpriseDB investiert. Mit IBM besteht dabei eine Partnerschaft zur Auslieferung der Datenbank für IBM-Server der zSeries.

Nun hat das Unternehmen die neue Produktfamilie Postgres Plus vorgestellt, die Version 8.3 von PostgreSQL mit verschiedener anderer Software als Paket ausliefert. Im Falle der frei herunterladbaren Version »Postgres Plus 8.3« befindet sich nur freie Software im Paket. Es steht für Linux (32 und 64 Bit), Mac OS X (Intel und PPC) sowie Windows zur Verfügung. Eine Liste der enthaltenen Komponenten findet man auf der Downloadseite.

Unter einer proprietären Lizenz steht hingegen »Postgres Plus Advanced Server 8.3«. Auch dieser steht für Linux (32 Bit), Windows und Mac OS X (Intel und PPC) zum kostenlosen Download bereit, jedoch nur als Evaluierungsversion für 30 Tage. Dieses Produkt verfügt nach Angaben des Herstellers über Oracle-Kompatibilität.

Für Postgres Plus stehen zwei Support-Optionen zur Verfügung. Normaler Support mit unbegrenzter Zahl von Support-Anfragen schlägt mit 995 US-Dollar pro CPU-Sockel und Jahr zu Buche, Premium-Support, der rund um die Uhr verfügbar ist, mit 2995 US-Dollar. Beim Advanced-Server ist der Premium-Support im jährlichen Preis von 5995 USD enthalten.

Ferner hat EnterpriseDB GridSQL, eine Software für Datenanalyse, unter der GPLv2 freigegeben. Für das Produkt wurde eine Projektseite bei Sourceforge angelegt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung