Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. März 2008, 14:28

Hardware

GRAMPS 3.0 erschienen

Die freie Genealogie-Software GRAMPS (Genealogical Research and Analysis Management Programming System) ist in Version 3.0 erschienen.

GRAMPS 3.0 wurde fast von Grund auf überarbeitet. So bringt die freie Software für Ahnenforscher ein neues Datenbankformat, family trees, mit. Das bisher verwendete grdb-Format ist damit abgeschrieben, lässt sich aber problemlos importieren. Die neue Version verfügt über sogenannte Gramplets, kleine Widgets, welche bestimmte Daten anzeigen und sich frei auf dem Bildschirm platzieren lassen. Dazu zählen zum Beispiel das Top Surnames-Gramplet, welches eine Statistik zur Verteilung der Familiennamen ausgibt, das Pedigree-Gramplet, welches den Stammbaum in gestauchter Ansicht zeigt oder das News-Gramplet, welches über Neuigkeiten vom GRAMPS-Projekt berichtet.

Die Entwickler fügten GRAMPS neue Berichte hinzu und erweiterten bzw. korrigierten vorhandene Berichte. Notizen werden von nun an als eigene Objekte behandelt. Dank dessen ist es möglich, mehrere "Notizzettel" an ein Objekt zu heften. Der GEDCOM-Parser (Genealogical Data Communication, Dateiformat für den Datenaustausch zwischen Genealogieprogrammen) wurde neu geschrieben und Daten lassen sich in eine Tabelle exportieren. Daneben gibt es viele kleine Änderungen, wie zum Beispiel neue Filter oder einen neuen Export-Assistenten.

GRAMPS ist ein Python-Programm, das in mehreren Sprachen für Linux und Windows verfügbar ist. Die neue Version 3.0 ist momentan nur als Quelldatei zum Download erhältlich. Binärdateien für einzelne Distributionen sollten in Kürze zu bekommen sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pakete für Opensuse 10.3 (Harlekin, Mo, 31. März 2008)
Re: build unter Gentoo (Lala, So, 30. März 2008)
build unter Gentoo (Chris, Fr, 28. März 2008)
Re[2]: Supi (Airion, Fr, 28. März 2008)
Re[2]: Supi (Christian, Fr, 28. März 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung