Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 30. März 2008, 14:01

Software::Virtualisierung

VMware Server 2.0 Beta 2 vorgestellt

VMWare hat die zweite Betaversion des kostenlosen VMware Server 2.0 zum allgemeinen Download bereitgestellt.

Zu den neuen Funktionen der kommenden Servergeneration gehören eine eingebettete Konsole für virtuelle Maschinen, vollständige Verwaltungsfunktionalität und die Fähigkeit, kundenspezifische URLs für den Fernzugriff von Anwendern virtueller Maschinen auf die Konsole zu erstellen. VMware Server 2 unterstützt darüber hinaus mehr als 30 Varianten von Gastbetriebssystemen, darunter Windows Vista, Windows Server 2008 (Beta) und Red Hat Enterprise Linux 5. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Unterstützung von USB 2.0 sowie die Möglichkeit, bis zu 8 GB RAM pro virtueller Maschine und bis zu zwei virtuellen SMP-Prozessoren zu nutzen. Für höhere Leistung verfügt das Produkt zudem über Unterstützung von 64-Bit-Gastbetriebssystemen auf 64-Bit-kompatiblen Prozessoren. Darüber hinaus wurden die Hardware-Editoren weiter ausgebaut und ermöglichen die leichtere Einrichtung von USB-Geräten, Floppy-Laufwerken, sowie Seriell- und Parallelports.

VMware Server ist eine Virtualisierungssoftware, die es ermöglicht, einen Server in mehrere virtuelle Server zu partitionieren. Sie ist keine virtuelle Maschine, die auf dem Desktop eines Benutzers läuft. Sie setzt ein vorhandenes Windows- oder Linux-Betriebssystem voraus, auf dem sie installiert wird. Sie stellt dann den virtuellen Maschinen (VMs) eine vollständig virtualisierte Hardware zur Verfügung. Dies ermöglicht den Betrieb mehrerer virtueller Server auf einem physischen Server mit allen Vorteilen, die Virtualisierung üblicherweise bringen soll: Weniger physische Maschinen, höhere Auslastung der Hardware, niedrigere Kosten, die Möglichkeit, VMs zu migrieren, schnelle Bereitstellung neuer virtueller Server und andere mehr.

Der VMware Server ist für Windows und Linux verfügbar. Eine Liste aller neuen Funktionen ist in den Release Notes zu finden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung