Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 30. März 2008, 22:12

Software::Systemverwaltung

Pro-Linux: Samsung-Druckertreiber im Test

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute den Artikel »Samsung-Druckertreiber im Test«.

Die Funktionalität von Hardware unter Linux steht und fällt vor allem mit den Treibern. Sehr oft stellen Hardwarehersteller nur Windows-Treiber zur Verfügung. Samsung ist hier eine Ausnahme, da sie selbst proprietäre Treiber anbieten. Daneben gibt es aber auch noch andere freie Treiberprojekte.

Im heutigen Artikel »Samsung-Druckertreiber im Test« vergleicht Dominik Wagenführ zwei freie Treiber mit drei Varianten oder vielmehr Einstellungen des proprietären Treibers von Samsung. Das Ergebnis überrascht. Dass freie Software oft in vielerlei Hinsicht besser ist als proprietäre Gegenstücke (man denke an Fehlerfreiheit, Modularität, Support und Ähnliches), ist nichts Neues. Doch bei Treibersoftware, bei der der Hersteller über die vollständige Spezifikation der Hardware verfügt und die Entwickler der freien Software nicht, war das nicht unbedingt zu erwarten.

Dominik Wagenführ belegt im heutigen Artikel anhand von Beispielen, dass die freien Treiber beim Schwarzweiß-Druck dem Samsung-Treiber deutlich überlegen sind und beim Farbdruck zumindest der eine der beiden freien Treiber eine bessere Farbtreue aufweist.

Da nur ein Drucker getestet wurde, kann man natürlich keine allgemeingültige Aussage treffen. Bei anderen Druckern von Samsung könnte das Ergebnis anders aussehen. Der beste Ratschlag vor dem Kauf eines Druckers bleibt, sich auf den Webseiten von OpenPrinting über die Treiberunterstützung zu informieren. Hier kann man sich auch gleich die benötigten Dateien für CUPS oder andere Drucksysteme generieren lassen, wenn die eigene Distribution keine andere Möglichkeit dafür bietet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung