Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 31. März 2008, 12:19

Software::Distributionen

Gentoo 2008.0 verzögert sich

Nachdem bereits die erste Betaversion von Gentoo 2008.0 nicht mehr zeitig ausgeliefert werden konnte, wird sich nun auch die Freigabe der finalen Version der Distribution verschieben.

Die turbulenten Monate um die Distribution Gentoo, deren zeitweilig rechtlicher Status als Stiftung im US-Bundesstaat New Mexico widerrufen wurde, schlägt sich auch auf die Freigabe der kommenden Version nieder. Wie aus den Entwicklerkreisen verlautet wurde, wird sich auch aufgrund des Todes eines engen Familienmitglieds zweier Haupt-Entwickler des Release-Teams die offizielle Freigabe der angekündigten Beta um einen Monat verschieben. Darüber hinaus tragen auch die üblichen Verdächtigen ihren Beitrag zur Verschleppung der neuen Version bei: Zeitmangel, eine Flut von Sicherheitsproblemen und die Umstellungsprobleme auf einen neuen Veröffentlichungsprozess.

Die letzte offizielle Freigabe von Gentoo liegt bereits elf Monate zurück. Intern setzt das Team deshalb große Hoffnung auf die neue Version. So soll im Zuge der kommenden Testversion nicht nur die Qualität der finalen Version erhöht, sondern auch die Mitarbeit der Gemeinschaft gesteigert werden. Zu den größten Änderungen der Version 2008.0 gehören Aktualisierungen der Anwendungen. Darüber hinaus haben die Entwickler den Veröffentlichungs-Prozess »geöffnet«.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 55 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Grml (ich, Mi, 2. April 2008)
Re[7]: Gentoo stirbt (asdf, Mi, 2. April 2008)
Re[20]: Grml (asdf, Mi, 2. April 2008)
Re[6]: Gentoo stirbt (Brokoli, Di, 1. April 2008)
Re[10]: Grml (Brokoli, Di, 1. April 2008)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung